Foto: klimkin/Pixabay

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Mit Blick auf die in einigen Bundesländern bereits angelaufenen Schulöffnungen spricht sich eine große Mehrheit der Bürger für die vollständige Rückkehr in den normalen Unterrichtsbetrieb nach den Sommerferien aus. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Mediengruppe RTL.

Foto: Angela Merkel bei der Stimmabgabe am 24.09.2017 (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil will im Bundestagswahlkampf 2021 gezielt um diejenigen Wähler kämpfen, die in der Vergangenheit wegen Angela Merkel CDU oder CSU gewählt haben. "Diejenigen, die die Union nur wegen Frau Merkel gewählt haben, werden sie nicht wegen Söder, Laschet oder Merz wählen. Insofern, ja, es wird auch einen Wettkampf um die Merkel-Wähler geben", sagte Klingbeil der "Welt" (Mittwochausgabe).

Injektion / Foto: Ahmad Ardity auf Pixabay

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Bundesgesundheitsministerium blickt skeptisch auf die beschleunigte Zulassung eines Coronavirus-Impfstoffes in Russland. Es gebe derzeit keine Gespräche des Ministeriums mit russischen Kontakten zu deren Impfstoff-Entwicklung, sagte eine Sprecherin dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben).

Foto: Sahra Wagenknecht (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach Einschätzung der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht haben sich die Chancen für einen rot-rot-grünen Machtwechsel im Bund mit der SPD-Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz eher verschlechtert.

Bundesvorsitzenden der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff / Foto: Kai Kitschenberg

Berlin (WB/Senioren Union) - Rot-rot-grüne Planspiele für die Bundestagswahl 2021 sind aus Sicht des Bundesvorsitzenden der Senioren-Union der CDU, Prof. Dr. Otto Wulff, ein „Akt der Verzweiflung“ der Sozialdemokratie. „Wer ausgerechnet mit den Erben der früheren DDR-Staatspartei SED die nächste Bundesregierung stellen will, versündigt sich an den Werten von Demokratie und Freiheit“, mahnte Wulff am Dienstag in Berlin.

Weitere Beiträge ...