Foto: VfL Wolfsburg (Archivfoto aus der Zeit vor Corona)

Der VfL trennt sich von RB Leipzig im letzten Heimspiel der Hinrunde mit 2:2
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Im letzten Heimspiel der Hinrunde trennen sich die Wölfe nach einem spannenden Bundesliga-Duell mit 2:2 (2:1) von den Bullen aus Sachsen. Die Elf von Oliver Glasner ließ sich in dessen 50. Spiel als VfL-Cheftrainer von der frühen Gäste-Führung durch Nordi Mukiele (4. Spielminute) nicht aus dem Tritt bringen und drehten die Partie noch vor der Pause durch Wout Weghorst (22.) und Renato Steffen (35.).

Sensation im DFB-Pokal: Kiel schießt Bayern München raus

Kiel (WB/resch) - Im Nachholspiel der zweiten Runde des DFB-Pokals hat Fußball-Zweitligist Holstein Kiel zuhause gegen den FC Bayern München im Elfmeterschießen mit 6:5 gewonnen und damit eine absolute Sensation geschafft. Die Nordlichter verteidigten kompakt und waren mit schnellen Gegenstößen immer wieder gefährlich. Bayern München ging bereits in der 14. Minute in Führung, als Müller rechts im Sechzehner auf Gnabry köpfen wollte, Gelios konnte nicht richtig klären und der Nationalspieler schob den Ball ins leere Tor.

Fussball / Foto: Andy03/Pixabay

Wölfe spielen 2:2-Unentschieden bei Union Berlin
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg zeigte in der Hauptstadt eine tolle Moral und holte in einer umkämpften Partie beim 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen Union Berlin einen Auswärtspunkt. Nach einer frühen Führung drückten die Gäste der Partie ihren Stempel auf. Renato Steffen markierte nach einer Ecke in der zehnten Spielminute das 1:0 für die Wölfe.

Foto: Andy03/Pixabay

Wölfe unterliegen im ersten Spiel des neuen Jahres bei Borussia Dortmund mit 0:2
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg ist im ersten Pflichtspiel 2021 leer ausgegangen. In der Auswärtspartie bei Vizemeister Borussia Dortmund unterlag die Elf von Cheftrainer Oliver Glasner am Sonntagnachmittag mit 0:2 (0:0).

AOK Stadion Haupttribne / Foto: WOB AG

Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Kurz nach den Weihnachtsfeiertagen sind die Verantwortlichen der VfL-Frauen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden: Das isländische Top-Talent Sveindis Jane Jonsdottir hat einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag beim sechsmaligen Deutschen Meister unterschrieben.

Matti Järvinen von den Grizzlys Wolfsburg / Foto von Moritz Eden/City-Press GmbH

Wolfsburg (WB/Grizzlys Wolfsburg) - 65 Minuten lang blieb das Duell zwischen den Grizzlys und den Eisbären Berlin ohne Tor. Am Ende setzten sich die Hausherren mit 1:0 nach Penaltyschießen durch und gewannen somit auch ihr zweites Heimspiel vor Weihnachten.

Weitere Beiträge ...