Foto: pixabay-nachträglich bearbeitet

Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Das Exekutivkomitee der UEFA hat am Dienstag im Rahmen einer Videokonferenz entschieden, mit Blick auf die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus alle UEFA-Wettbewerbe für Nationalmannschaften und Klubs vorerst auszusetzen.

Davon betroffen sind auch die Viertelfinal-Partien des VfL Wolfsburg in der UEFA Women’s Champions League: Das Team von Cheftrainer Stephan Lerch wäre am 25. März beim schottischen Vertreter Glasgow City FC zum Hinspiel angetreten, am 1. April sollte das Rückspiel im AOK Stadion steigen. Eine von der UEFA eingesetzte Arbeitsgruppe mit Liga- und Klubvertretern soll Lösungen erarbeiten, wie die Wettbewerbe zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden können.