Foto: Kai Havertz (Bayer Leverkusen) (über dts Nachrichtenagentur)

Bremen (dts Nachrichtenagentur) - Zum Abschluss des 26. Spieltags in der 1. Fußball-Bundesliga hat Bayer 04 Leverkusen bei Werder Bremen mit 4:1 gewonnen.

In einer zunächst chancenarmen ersten Hälfte erzielte Kai Havertz in der 28. Minute das Führungstor für Leverkusen. Keine zwei Minuten später traf Theodor Gebre Selassie in der 30. Spielminute nach einer Ecke zum Ausgleich.

In der 33. Minute war es erneut Havertz der nach einem Freistoß unbedrängt zur erneuten Gästeführung einköpfte. In der zweiten Halbzeit mussten die Bremer mehr ins Risiko gehen und die Werkself baute in der 61. Minute durch Mitchell Weiser ihre Führung aus. Von Werder kam danach nicht mehr viel, stattdessen entschied Kerem Demirbay mit seinem Treffer in der 78. Minute das Spiel endgültig.

Für Bremen bleibt als Tabellenvorletzter der Abstand auf den Relegationsrang bei fünf Punkten, Leverkusen schließt bis auf einen Punkt auf die viertplatzierten Leipziger auf.