Foto über dts Nachrichtenagentur

Wölfe kassieren 0:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Zum Auftakt des 32. Spieltags musste der VfL Wolfsburg eine 0:3 (0:2)-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach hinnehmen und konnte damit seinen Vorsprung im Kampf um die Europapokal-Qualifikation nicht ausbauen.

Ein Doppelpack von Jonas Hofmann, der erstmalig in der zehnten Spielminute und dann nach einer halben Stunde zum 2:0 traf, leitete die Pleite am Rhein ein. Nach dem Seitenwechsel gelang den Wölfen nicht die erhoffte Aufholjagd. Gladbachs Kapitän Lars Stindl stellte – erneut nach einem Konter – den 3:0-Endstand her und besiegelte damit die erste Auswärtsniederlage nach zuvor drei Siegen des VfL in der Fremde (65). In vier Tagen bestreiten die Grün-Weißen ihr nächstes Auswärtsspiel. Am Samstag, 20. Juni, gastieren sie beim FC Schalke 04. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg