Die Wölfe sichern sich mit einem 4:1-Auswärtssieg auf Schalke mindestens Platz sieben
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg wird auch in der kommenden Saison im internationalen Wettbewerb vertreten sein. Die Grün-Weißen gewannen die wichtige letzte Auswärtspartie beim FC Schalke 04 deutlich mit 4:1 (1:0) und belegen damit in der Abschlusstabelle mindestens Rang sieben, der für die Qualifikation für die UEFA Europa League ausreicht.

Die Wölfe-Treffer erzielten zweimal Wout Weghorst (16., 56.), Kevin Mbabu (58.) sowie Joker Joao Victor (69.), die Gastgeber betrieben durch Rabbi Matondo Ergebniskosmetik (70.). Aufgrund der gleichzeitigen 1:3-Niederlage Freiburgs in München sind die Breisgauer aus dem verbliebenen Dreikampf um Europa ausgeschieden. So fällt die endgültige Entscheidung darüber, in welcher Form man die kommende Europa-League-Saison bestreitet – als Qualifikant oder feststehender Gruppenteilnehmer – am kommenden Samstag, 27. Juni (Anstoß um 15.30 Uhr). Dann erwarten die Wölfe den bereits feststehenden Deutschen Meister FC Bayern München zum Saison-Schlussakkord in der Volkswagen Arena, während der punktgleiche Verfolger Hoffenheim, der heute mit 4:0 gegen Union Berlin siegreich war, beim Zweiten Borussia Dortmund antreten muss.

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg