Foto: Philipp Max zu FC-Augsburg-Zeiten (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Philipp Max (PSV Eindhoven) und Felix Uduokhai (FC Augsburg) sind von Bundestrainer Jogi Löw erstmals für den Kader der A-Nationalmannschaft nominiert.

Für die anstehenden drei Spiele gegen Tschechien (11. November), die Ukraine (14. November) und Spanien (17. November) kehren Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain), Ilkay Gündogan (Manchester City) und Leroy Sané (FC Bayern München) ins Aufgebot zurück. Im Vergleich zum Oktober-Kader werden Lukas Klostermann (RB Leipzig), Julian Draxler (Paris Saint-Germain), Suat Serdar (FC Schalke 04), Emre Can (Borussia Dortmund), Niklas Süle (FC Bayern München) und Kai Havertz (FC Chelsea) fehlen, teilte der DFB am Freitag mit.
Der Großteil des Aufgebots wird am Montagmittag in Leipzig erwartet. Erst am Donnerstagmittag werden Manuel Neuer, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Leroy Sané (alle FC Bayern München) sowie Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Toni Kroos (Real Madrid) und Timo Werner (FC Chelsea) im Quartier der Mannschaft eintreffen, die ausschließlich für die beiden Begegnungen in der Nations League gegen die Ukraine und in Spanien vorgesehen sind, wie es hieß.