Fussball / Foto: Andy03/Pixabay

Wölfe spielen 2:2-Unentschieden bei Union Berlin
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg zeigte in der Hauptstadt eine tolle Moral und holte in einer umkämpften Partie beim 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen Union Berlin einen Auswärtspunkt. Nach einer frühen Führung drückten die Gäste der Partie ihren Stempel auf. Renato Steffen markierte nach einer Ecke in der zehnten Spielminute das 1:0 für die Wölfe.

Anschließend waren die Niedersachsen das bessere Team – bis Sheraldo Becker aus 15 Metern in den rechten Winkel zum 1:1-Ausgleich traf (29.). Nach dem Seitenwechsel führten plötzlich die Hausherren, als Maximilian Arnold nach einer Notbremse die Rote Karte sah und Robert Andrich den folgenden Freistoß zum 2:1 für Union im VfL-Tor unterbrachte (52.). Doch die Grün-Weißen kamen noch einmal zurück.

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg