Foto: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) (über dts Nachrichtenagentur)

Freiburg (dts Nachrichtenagentur) - Zum Auftakt des 30. Spieltags der 1. Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:0 gewonnen.

Foto: Angeliño (RB Leipzig) (über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Am 29. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig am Montagabend beim 1. FC Köln mit 4:2 gewonnen.

Foto über dts Nachrichtenagentur

Der VfL unterliegt am 29. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt mit 1:2
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Trotz eines deutlichen Chancenplus mussten sich die Wölfe gegen Frankfurts Adler am Ende mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Nachdem Andre Silva die Hessen per verwandeltem Foulelfmeter (27.) zu einer schmeichelhaften Halbzeitführung geführt hatte, die Kevin Mbabu für den VfL egalisieren konnte (58.), entschied schließlich Frankfurts Daichi Kamada die Partie kurz vor Schluss (85.).

Foto: Kai Havertz (Bayer Leverkusen) (über dts Nachrichtenagentur)

Freiburg (dts Nachrichtenagentur) - Zum Auftakt des 29. Spieltags der 1. Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg zuhause gegen Bayer 04 Leverkusen mit 0:1 verloren.

Foto: Salif Sané (Schalke) (über dts Nachrichtenagentur)

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Der FC Schalke 04 hat in der Fußball-Bundesliga auswärts gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:2 verloren.

Sara Dooroun verlängert ihren Vertrag vorzeitig bis 2023 / Foto: VfL Wolfsburg

Sara Dooroun verlängert ihren Vertrag vorzeitig bis 2023
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Eine weitere Spielerin des VfL Wolfsburg hat sich frühzeitig für eine Zukunft in Grün-Weiß entschieden: Sara Doorsoun unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2023 datierten Vertrag beim fünfmaligen Deutschen Meister. Das ursprüngliche Arbeitspapier der 28-jährigen Abwehrspielerin wäre noch bis 2021 gelaufen.

Foto: pixel2013/Pixabay

Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Beeindruckender Sieg gegen eines der spielstärksten Teams der Liga: Mit 4:1 (1:0) konnte der VfL gegen Bayer 04 Leverkusen gewinnen. Nachdem Marin Pongracic die Wölfe mit seinem ersten Bundesliga-Treffer kurz vor der Halbzeitpause in Führung brachte (43. Spielminute), erhöhten im zweiten Durchgang Maximilian Arnold per Freistoß (64.), Renato Steffen per Kopf (68.) und wiederum Pongracic (75.) für die Gäste in der BayArena, bevor Julian Baumgartlinger zum Endstand traf (85.).

Weitere Beiträge ...