Foto: Desinfektionsmittel in der Coronakrise (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist am Sonntag den dritten Tag in Folge angestiegen, wobei Wochentagseffekte schon herausgerechnet sind.

Im 7-Tage-Durchschnitt werden aktuell täglich 396 Neuinfektionen registriert, wie die direkten Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen ergeben, die von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet wurden. Am Donnerstag lag der Wert noch bei 337. Der darauf basierende 7-Tage-R-Wert hat am Sonntag gar zum achten Mal in Folge zugelegt, auf nunmehr 1,10. Das bedeutet, in den letzten Tagen und Wochen hat jeder Corona-Infizierte mehr als eine weitere Person angesteckt.
Die Zahlen weichen von denen des Robert-Koch-Insituts ab, das einerseits einen anderen Meldeweg auswertet, andererseits diverse Schätzungen macht. Der Trend ist aber der gleiche.