Foto: Polizei mit Mundschutz (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen für Deutschland 22.461 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Das waren rund vier Prozent weniger als vor einer Woche und damit der erste relativ deutliche vom RKI gemeldete Rückgang seit Mitte September. Die Zahl der aktiven Infektionen stieg auf rund 268.000 und damit auf einen neuen Höchstwert.
3.289 Covid-19-Patienten wurden am Samstagmorgen auf einer Intensivstation behandelt. Der Anteil von 1,2 Prozent an allen aktiv Infizierten war der niedrigste, seit im April alle Krankenhäuser verpflichtet wurden, die Zahlen zu melden. Binnen 24 Stunden wurden zudem 178 neue Todesfälle registriert, bei denen der Verstorbene mit dem Coronavirus infiziert war, so das RKI.