Foto: Schild mit der Aufschrift "Maske auf" (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmmorgen 17.561 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Das waren fünf Prozent weniger als am Mittwochmorgen vor einer Woche, als durch das RKI 18.487 Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet worden waren. Am Vortag war die entsprechende Zahl sechs Prozent niedriger ausgefallen als eine Woche zuvor, am Montag sogar um 19 Prozent.
Mit einer Gesamtzahl von 833.307 Infizierten haben nun rund ein Prozent der Deutschen einen positiven Corona-Test. Außerdem meldete das RKI 305 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Dabei ist aber stets unklar, ob sich die Todesfälle wegen oder nur mit dem Virus ereignen.

Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Mittwochmorgen 3.522 Covid-19-Patienten intensiv behandelt.