Foto: Gerd Altmann/Pixabay

Wolfsburg (WB/resch) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen 12.690 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 12 Prozent oder 1.765 Fälle weniger als am Samstagmorgen vor einer Woche. Da waren auch schon weniger als halb so viele Infektionen wie eine Woche zuvor gemeldet worden. Seitens des Instituts RKI verwies man darauf, dass die Zahlen wegen der Feiertage schwer zu interpretieren seien. Im Moment bleibt unklar, ob die Zahlen zurückgehen, weil das Infektionsgeschehen wirklich nachlässt, oder ob die Arbeitszeiten der Gesundheitsämter und weniger Testsdie Zahlen beeinflussen.


Das RKI meldet 336 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Auch hier sehen wir im Vergleich der letzten Tage einen sehr niedrigen Wert. Auf den Intensivstationen wurden am frühen Samstagmorgen 5.593 Covid-19-Patienten intensiv behandelt, 30 weniger als 24 Stunden zuvor. Dieser Kennwert sinkt seit ein paar Tagen. Weil die Krankenhäuser verpflichtet sind, täglich ihre Zahlen zu melden, gilt dieser Wert als wesentlich robuster gegenüber Wochen- und Feiertagseffekten.