Aschheim (dts Nachrichtenagentur) - Wirecard-Aufsichtsratschef Thomas Eichelmann hält am langjährigen Vorstandschef Markus Braun trotz der Turbulenzen der vergangenen Wochen und Monate fest.

"Eine Personaldebatte wäre im Moment in keinster Weise zum Wohl des Unternehmens", sagte er dem "Handelsblatt". Eine Ablösung von Braun sehe er heute nicht.

Für die übrigen Top-Manager des Zahlungsdienstleisters aus Aschheim bei München gelte jedoch, "dass alle Vorstandsverträge zum Jahresende zur Verlängerung anstehen". Die erste Neubesetzung verkündete Eichelmann bereits: Hauke Stars, seit 2012 Vorstandsmitglied der Deutschen Börse, soll Aufsichtsrätin werden. "Mit ihrer langjährigen Erfahrung als DAX-Vorständin und in den Themen IT und Corporate Governance ist sie eine tolle Verstärkung", so Eichelmann.

Darüber hinaus sucht der Aufsichtsratschef nach weiteren Kandidaten, darunter zwei neuen Aufsichtsräten und zwei neuen Vorständen. "Wir sind uns auch mit weiteren Personen einig", sagte Eichelmann. In den Vorstand sollen ein "international anerkannter Compliance-Experte" und ein Vertriebsspezialist einziehen.