Foto: Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Der DAX ist am Freitag mit kräftigen Abschlägen in den Handel gestartet. Kurz nach 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 11.645 Punkten berechnet und damit über ein Prozent schwächer als bei Vortagesschluss.

Foto: Geschlossenes Wettbüro (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die größeren Sorgen für Deutschland machen sich 61 Prozent der Befragten zurzeit wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise, ein Drittel (33 Prozent) sorgt sich mehr um die Folgen im Bereich Gesundheit.

Foto: Bundeswirtschaftsministerium (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die ersten Finanzhilfen für deutsche Start-ups stehen unmittelbar bevor. Das sagte Thomas Jarzombek, der Beauftragter des Bundeswirtschaftsministeriums für die Digitale Wirtschaft und Start-ups, am Freitag in der Sendung "RTL/ntv Frühstart".

Foto: Lufthansa-Maschinen am Flughafen (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Im Streit um die Auflagen der EU-Kommission für das staatliche Rettungspaket für die Lufthansa rechnet Thomas Jarzombek, der Luftfahrt-Koordinator der Bundesregierung, mit einer Einigung. Er sagte im RTL/ntv-Frühstart:

Foto: Lufthansa-Maschine wird am Flughafen beladen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Im Streit um das Rettungspaket für die Lufthansa hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die EU-Kommission aufgefordert, auf Auflagen zu verzichten.

Foto: EU-Fahnen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat den Plan der EU-Kommission für ein Corona-Rettungspaket scharf kritisiert.

Weitere Beiträge ...