Foto: Griechische Fahne (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Griechenland wird ab dem 1. Juli Direktflüge aus Deutschland zu den griechischen Inseln zulassen. "Wir haben vor, uns Ländern gegenüber zu öffnen, deren epidemiologische Daten denen Griechenlands ähneln", sagte Premierminister Kyriakos Mitsotakis zu "Bild". Deutschland werde dazugehören.

Foto: Corona-Testzentrum (über dts Nachrichtenagentur)

Langen (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), Klaus Cichutek, rechnet damit, dass die Hersteller einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus "nahe am Selbstkostenpreis" anbieten werden.

Foto: Windräder (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien droht im kommenden Jahr ein Rekordhoch von 8,6 Cent je Kilowattstunde zu erreichen - ein Anstieg um mehr als 27 Prozent.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Zum Wochenstart hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.391,28 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,87 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag am Freitag. Dabei waren fast alle DAX-Werte im grünen Bereich.

Foto: Lufthansa-Maschine (über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) hat dem Rettungspaket für die aufgrund der Coronakrise wirtschaftlich schwer angeschlagene Fluggesellschaft Lufthansa zugestimmt. Auch der Vorstand befürworte das Paket, teilte die Lufthansa am Montagnachmittag mit. Das Paket sehe Stabilisierungsmaßnahmen und Kredite von bis zu 9 Milliarden Euro vor.

Weitere Beiträge ...