Foto: Windrad (über dts Nachrichtenagentur)

New York (dts Nachrichtenagentur) - Der Chef des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP), Achim Steiner, will, dass mit den milliardenschweren Konjunkturprogrammen in der Coronakrise vor allem zukunftsträchtige und umweltfreundliche Technologien gefördert werden.

Foto: Menschen in einer Fußgängerzone (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fordert, die Möglichkeiten der Digitalisierung viel stärker als bisher zu nutzen, um die von der Coronakrise betroffenen Teile der Wirtschaft schneller wieder hochfahren zu können.

Foto: Protest für den Hambacher Forst (über dts Nachrichtenagentur)

Essen (dts Nachrichtenagentur) - Laut RWE-Chef Rolf Martin Schmitz haben Aktivisten erneut Baumhäuser im Hambacher Forst errichtet. "Obwohl der Forst bleibt, gibt es wieder 80 Baumhäuser, in denen Besetzer wohnen.

Foto: Seniorin mit Mundschutz und Einkaufstüte (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Handel sieht sich nicht in der Pflicht, alle Bürger beim Einkaufen kostenlos mit Masken auszustatten. "Wir halten das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für eine Bürgerpflicht.

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann / Foto: mwns

Althusmann: Unterstützung für Unternehmen, die von Lieferschwierigkeiten aus dem Ausland betroffen sind
Hannover (WB/Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung) - In der Corona-Krise hat das niedersächsische Wirtschaftsministerium eine zentrale Kontaktstelle für Unternehmen eingerichtet, die von Störungen internationaler Lieferketten betroffen sind.

Foto: Condor (über dts Nachrichtenagentur)

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die EU-Kommission hat ein Kreditprogramm der Bundesregierung in Höhe von insgesamt 550 Millionen Euro für die angeschlagene Fluggesellschaft Condor genehmigt.

Foto: Computer-Nutzerin (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, hat Plänen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für ein Recht auf Homeoffice eine Absage erteilt.

Weitere Beiträge ...