Foto: Handy-Sendemasten (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach Brandanschlägen auf Mobilfunkmasten in Großbritannien warnt der IT-Branchenverband Bitkom vor vergleichbaren Attacken in Deutschland.

Foto: Müll (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Kontaktverbot und geschlossene Restaurants führen dazu, dass wieder mehr zu Hause gekocht und gegessen wird. Das wiederum führt zu steigenden Müllmengen bei den privaten Haushalten:

Foto Luft-Messstation (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz des geringeren Verkehrsaufkommens wegen der Coronakrise sind die Stickstoffdioxidwerte in den deutschen Innenstädten weiterhin vergleichsweise hoch. Die Stickoxidwerte nahmen beispielsweise am Stuttgarter Neckartor und an der Landshuter Allee in München nach dem Corona-Shutdown am 23. März zunächst schrittweise ab, stiegen aber anschließend wieder an, berichtet der Focus unter Berufung auf eine stichprobenartige Auswertung von Luftqualitätsdaten des Umweltbundesamtes (UBA) der vergangenen zehn Wochen.

Foto: Frau mit Schutzmaske in einer S-Bahn (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Deutsche Bahn hat sich der Empfehlung von Bund und Ländern angeschlossen, während der Coronakrise im Personennahverkehr sogenannte Alltagsmasken zu nutzen. Auch den Mitarbeitern im Regional- und Nahverkehr werde "dringend" empfohlen, entsprechende Masken zu tragen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Foto: ZEW (über dts Nachrichtenagentur)

Mannheim (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Achim Wambach, hält die Entscheidung, Geschäfte nur schrittweise wieder zu öffnen, für richtig. Die Wiedereröffnung reiche aber nicht - auch die Kunden benötigten Anreize, wieder einkaufen zu gehen, sagte er dem "Mannheimer Morgen".

Weitere Beiträge ...