Der neue Golf Alltrack kann ab sofort bestellt werden / Foto: Volkswagen AG

Souverän: Golf Alltrack mit Allradantrieb, erhöhter Bodenfreiheit und 200-PS-TDI bringt seine Passagiere auch auf unwegsamem Terrain sicher an jedes Ziel
Crossover: Neuer Golf Alltrack verbindet den hohen Reisekomfort und die Dynamik eines kraftvollen Pkw mit den Allroad-Eigenschaften eines talentierten SUV
Charismatisch: Golf Alltrack überzeugt mit sportlich-expressivem Design und umfangreicher Ausstattung
Wolfsburg (WB/VolkswagenAG/Modelle) - Der Golf Alltrack ist ein Crossover aus Golf Variant und SUV. Jetzt nimmt eine neue Generation des allradgetriebenen Allrounders Fahrt auf. Er basiert auf der achten, komplett neu entwickelten Golf Generation.

Produktion von E-Antrieben in China / Foto: Volkswagen AG

Fertigung am chinesischen Standort Tianjin untermauert E-Offensive auf wichtigstem Automobilmarkt der Welt
Volkswagen Group Components wird Global Player der Elektromobilität
Wolfsburg/Tianjin (WB/Volkswagen Group News) - Volkswagen Group Components stärkt seine Rolle als Schlüssellieferant von zentralen E-Komponenten für die Marken und Joint Ventures des Volkswagen Konzerns auf dem wichtigsten Markt für Elektromobilität.

Foto: Volkswagen AG

Sachinvestitionen und Entwicklungskosten für E-Mobilität, Hybridisierung und Digitalisierung im Rahmen der Planungsrunde 69 für die nächsten fünf Jahre festgelegt
Anteil der Zukunftsinvestitionen an Gesamtausgaben von rund 150 Milliarden Euro steigt auf etwa 50 Prozent nach rund 40 Prozent in der Vorplanungsperiode
Investitionen in Digitalisierung werden auf rund 27 Milliarden Euro verdoppelt
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Der Volkswagen Konzern treibt die Transformation zum digitalen Mobilitätskonzern weiter voran und investiert im Rahmen der Planungsrunde 69 in den kommenden fünf Jahren rund 73 Milliarden Euro in E-Mobilität, Hybridisierung und Digitalisierung.

Das Audi quattro-Buch zum 40. Geburtstag / Foto: Audi

Ingolstadt(WB/Audi – Alle Audi-Fans aufgemerkt: Am 16. November kommt das Buch „Audi quattro“ auf den Markt. Anlässlich des 40. Geburtstages dieses Meilensteins der Audi Geschichte erzählt der renommierte Motor-Journalist Dirk-Michael Conradt die spannende Geschichte in dem 400 Seiten starken Werk nach. Den Leser erwartet ein einzigartiges Kompendium voller Hintergrundgeschichten, bisher unveröffentlichter Fotos, sämtlicher technischer Daten und der kompletten Chronologie des Audi quattro.

Foto: Traton Group

• Gesamtabsatz von Januar bis September um 29 % auf 127.700 Fahrzeuge zurückgegangen
• Umsatz in den ersten neun Monaten 2020 mit 15,7 Mrd € ein Fünftel niedriger als im Vorjahreszeitraum
• Operatives Ergebnis sinkt aufgrund der COVID-19-Pandemie in den ersten neun Monaten auf -58 Mio €, ist im dritten Quartal mit 162 Mio € aber wieder positiv
• Auftragseingang von Januar bis September mit 145.900 Fahrzeugen um 14 % rückläufig
• TRATON CEO Matthias Gründler: „Nach dem deutlichen Markteinbruch im zweiten Quartal infolge der COVID-19-Pandemie hat sich unser Geschäft zuletzt erholt. Die auf Markenebene eingeleiteten Maßnahmen greifen, wir machen uns weiter fit für die Zukunft.“
München (WB/TRATON GROUP)  – Die TRATON GROUP hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 den erwarteten Marktrückgang in Europa und die Auswirkungen der weltweiten COVID-19-Pandemie zu spüren bekommen.

Foto: Traton Group

MÜNCHEN UND LISLE, Ill. (WB/ Volkswagen AG/TRATON)  -  TRATON SE („TRATON“) einer der weltweit größten Nutzfahrzeughersteller, und Navistar International Corporation („Navistar“) (NYSE: NAV), ein führender US-amerikanischer Lkw-Hersteller, gaben am 7. November 2020 den Abschluss eines bindenden Zusammenschlussvertrages („Merger Agreement“) bekannt, wonach TRATON alle ausstehenden und nicht bereits von TRATON gehaltenen Stammaktien von Navistar zu einem Barpreis von 44,50 USD je Stammaktie erwirbt. TRATON besitzt derzeit 16,7 % der ausstehenden Stammaktien von Navistar.

ID. Charger Connect von Volkswagen. / Foto: Volkswagen AG

Zuständige Behörden bestätigen offiziell die Förderung der Versionen ID. Charger Connect und Pro
Staatlicher Zuschuss von 900 Euro für Kauf und Installation
Förderprogramm für Deutschland startet am 24. November 2020
Wallbox, Installation, Naturstrom: Gesamtpaket der Volkswagen-Tochter Elli deckt alle Anforderungen des Förderprogramms aus einer Hand ab.
Wolfsburg/Berlin (WB/E-Mobilität) - Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur und die KfW haben am 6. November 2020 die Förderfähigkeit der Volkswagen Wallboxen ID. Charger Connect und ID. Charger Pro offiziell bestätigt. Damit erhalten Käufer in Deutschland ab dem 24. November 2020 eine staatliche Prämie in Höhe von 900 Euro pro Wallbox.

Foto: Volkswagen AG

Start der neuen Volkswagen Personalmarketing-Kampagne Hello Possible 2.0
Hello Possible 2.0 bietet Einblick in attraktives Arbeitsumfeld und spannende Projekte zur Gestaltung zukünftiger Mobilität
Kampagnenseite: www.hello-possible.de
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen wandelt sich weiter. Im Zentrum dieses Wandels steht die Vision, Mobilität für die kommenden Generationen zu gestalten: elektrisch, digital, nachhaltig und damit am Puls der Zeit.

Weitere Beiträge ...