ID.3 – Stromverbrauch in kWh/100 km (NEFZ): 15,4-14,5 (kombiniert), CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+ / Foto: Volkswagen AG

Rekordfahrer Rainer Zietlow und sein Beifahrer Dominic Brüner fahren zwei Monate lang quer durch Deutschland
Mehr als 14.000 km im Süden und Osten der Republik zurückgelegt
Mehr als 350 Schnellladesäulen getestet, hohe Ladekapazität von 125 kW/h wird mit dem Volkswagen ID.3 Pro S02 sehr oft erreicht
Anbieterübergreifender Zugang zu Ladesäulen durch We Charge-Karte
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Wie schlägt sich ein modernes Elektroauto auf der Langstrecke? Der Mannheimer Rekordfahrer Rainer Zietlow und sein Beifahrer Dominic Brüner machen auf einer zweimonatigen Tour durch die Republik den Praxistest: In ihrer Marathonfahrt (www.id3-deutschlandtour.com) prüfen sie sowohl die Langstreckentauglichkeit des neuen Volkswagen ID.301 als auch die Infrastruktur in Deutschland.

Golf R - Seriennahe Studie / Foto: Volkswagen AG

235 kW (320 PS) starker TSI: Golf R01 beschleunigt in nur 4,7 Sekunden auf 100 km/h
R-Performance Torque Vectoring: Golf R serienmäßig mit neuem Allradantrieb
Neuer Status quo der Fahrdynamik: Allradantrieb und Fahrwerk erstmals vernetzt
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen feiert heute die Weltpremiere des neuen Golf R. Bereits am morgigen Donnerstag, 5. November, beginnt in Europa der Vorverkauf des 235 kW (320 PS)01 starken Golf Flaggschiffs.

Die griechische Insel Astypalea - ID.BUZZ – Studie. und ID. CROZZ - Studie / Foto: Volkswagen AG

Leuchtturm-Projekt: Mittelmeerinsel Astypalea wechselt auf E-Mobilität, intelligente Mobilitätslösungen und grüne Stromerzeugung
Volkswagen und Griechenland unterzeichnen Memorandum of Understanding
Premierminister Mitsotakis: „Das ambitionierte Projekt ist das Resultat einer engen Partnerschaft.”
CEO Diess: „E-Mobilität und intelligente Mobilitätslösungen verbessern die Lebensqualität und tragen zugleich zu einer klimaneutralen Zukunft bei.“
Athen / Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) – Der Volkswagen Konzern und Griechenland haben vereinbart, ein wegweisendes Mobilitätssystem auf der Mittelmeerinsel Astypalea aufzubauen.

Konzernbetriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh / Foto: Volkswagen AG

Betriebsrat und Unternehmen heben außerordentliche Teamleistung der Belegschaft im Corona-Jahr 2020 hervor
Aufruf an die Belegschaft, die Corona-Regeln weiterhin zu beachten
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Betriebsrat und Vorstand haben sich erstmals in der Volkswagen Geschichte gemeinsam digital an die Belegschaft gewandt. Insgesamt zehn Videos wurden für das neue Format in der Autostadt Wolfsburg aufgezeichnet und im Anschluss für rund 120.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Kanäle der Internen Kommunikation zur Verfügung gestellt.

Foto: Volkswagen AG

Weltweit eingeleitete Maßnahmen gegen Covid-19-Pandemie zeigen Wirkung
Auslieferungen liegen nach neun Monaten mit 6,5 (8,0) Millionen Fahrzeugen um 18,7 Prozent unter Vorjahr, im September erstmals in diesem Jahr wieder gestiegene Auslieferungen
Umsatzerlöse des Konzerns sinken um 16,7 Prozent auf 155,5 (186,6) Milliarden Euro, Rückgang gegenüber Vorjahr verringert sich sukzessive
Operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen wieder positiv mit 2,4 Milliarden Euro, gegenüber Vorjahr aber um 12,4 Milliarden Euro rückläufig; Hauptursache ist der nachfragebedingt geringere Absatz
Ergebnis vor Steuern liegt bei 2,3 (14,6) Milliarden Euro
Automobilbereich: Positiver Netto-Cash-flow von 1,4 (8,6) Milliarden Euro reflektiert auch eine Normalisierung im Working Capital im dritten Quartal; Netto-Liquidität steigt auf 24,8 Milliarden Euro, erfolgreiche Platzierung einer Hybridanleihe stärkt Kapitalausstattung; Dividendenzahlung in Höhe von 2,4 Milliarden Euro im Oktober
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Das Geschäft des Volkswagen Konzerns war in den ersten neun Monaten 2020 stark von der Covid-19-Pandemie beeinträchtigt, hat sich im dritten Quartal aber spürbar erholt.

Foto: Traton Group

Joint-Venture-Vereinbarung für E-Mobilitätsprodukte unterzeichnet
Hino und TRATON treiben den nachhaltigen Transport auf Basis ihrer 2018 geschlossenen strategischen Partnerschaft voran
Hino President & CEO Shimo: „Wir bündeln unsere Kräfte als führende Nutzfahrzeughersteller, um unseren Kunden mit der gemeinsamen Planung von elektrischen Nutzfahrzeugen den größtmöglichen Mehrwert zu bieten.“
TRATON-CEO Gründler: „Dieses neue Joint Venture mit unserem starken Partner Hino ist der nächste wichtige Schritt in der Elektrifizierung und treibt unsere Mission weiter voran.“
München/Tokio (WB/Volkswagen AG/Traton) - TRATON SE (TRATON) und Hino Motors, Ltd. (Hino) haben im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft eine Joint-Venture-Vereinbarung für die Planung und Bereitstellung von E-Mobilitätsprodukten unterzeichnet, um ihren Kunden den größtmöglichen Mehrwert zu bieten.

Golf TGI – 96 kW / 130 PS Kraftstoffverbrauch (NEFZ) Erdgas (CNG) in kg/100 km: innerorts 4,4 / außerorts 3,1-2,9 / kombiniert 3,6-3,5; CO2-Emission in g/km: 98-95; Effizienzklasse: A+ / Foto: Volkswagen AG

Neuer Golf mit bivalentem Antriebskonzept (Erdgas/Benzin) bestellbar
Reichweite von rund 400 km (WLTP) im reinen Erdgasbetrieb
Fahrspaß garantiert dank 1.5 Liter TGI-Vierzylindermotor mit 96 kW/130 PS
Niedrige CO2-Emission beim Fahren mit Erdgas, weitere Reduzierung durch das Betanken mit Biokraftstoffen möglich
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/Modelle) - Den neuen Golf gibt es ab sofort auch mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb: Der Golf TGI ist mit einem durchzugsstarken 1.5 Liter-Vierzylindermotor mit 96 kW / 130 PS ausgestattet und verfügt über drei Erdgastanks. Diese sind im Fahrzeugboden integriert und ermöglichen im reinen Erdgasbetrieb eine Reichweite von rund 400 Kilometern (WLTP).

Bestnote bei Euro NCAP: Der ID.3 - ID.3 – Stromverbrauch in kWh/100 km (NEFZ): 15,4-14,5 (kombiniert), CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+ / Foto: Volkswagen AG

Hohe Einzelwertungen in allen Prüfungs-Kategorien
Erwachsene wie Kinder sind im ID.3 sehr gut geschützt
Neuer serienmäßiger Center-Airbag überzeugt im Crashtest
Wolfsburg (WB/ Volkswagen AG) - Traumstart mit fünf Sternen: Beim Sicherheitstest Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) hat der ID.3 die Bestnote erzielt. Die Prüfer gaben dem ersten Modell auf Basis des neuen Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) in allen Kriterien gute Wertungen – beim Schutz von erwachsenen Insassen, Kindern und ungeschützten Verkehrsteilnehmern sowie bei den Assistenzsystemen.

Weitere Beiträge ...