Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) aktualisiert 12.01.2020 14:48 - Am Montagmittag kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand auf dem Dachboden eines Mehrfamilienhauses. Durch das schnelle Eingreifen von drei Bewohnern im Alter von 19, 21 und 48 Jahren konnte ein größerer Brand verhindert werden. Die Männer wurden dabei leicht verletzt; an dem Gebäude entstand Sachschaden.

Corona-Medikament aus Niedersachsen vor klinischer Testphase / Foto: CORAT Therapeutics

NBank Capital unterstützt CORAT Therapeutics GmbH mit zweiter Beteiligungsfinanzierung
Hannover (WB/Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung) - Das Braunschweiger Unternehmen CORAT Therapeutics GmbH hat mit der Vorbereitung der klinischen Testphase eines direkt gegen die Virusinfektion wirkenden Medikaments für dessen Markteinführung begonnen. Das Biotech-Unternehmen, eine Ausgründung aus der Technischen Universität Braunschweig, hat unmittelbar nach Ausbruch des Corona-Virus in Deutschland mit der Suche nach wirksamen menschlichen Antikörpern begonnen. Schon die erste Entwicklungsphase wurde vom Land Niedersachsen gefördert. Dadurch konnte die CORAT Therapeutics bereits im November 2020 die ersten Dosen ihres sehr vielversprechenden Antikörper-Medikaments COR-101 bereitstellen. Das Unternehmen befindet sich in enger Abstimmung mit den Zulassungsbehörden und erwartet in Kürze grünes Licht für den Start der klinischen Testung.

/Handschellen / Foto: 4711018 auf Pixabay

Polizei und Staatsanwaltschaft Braunschweig ermitteln wegen versuchten Mordes
Braunschweig (WB/Polizei Braunschweig) - Bereits am Samstagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 34- und 39-jährigen Bekannten, die sich in einer Wohnung getroffen hatten. Hierbei wurde der 39-Jährige mit einem Messer am Hals verletzt.

Dr. Christa Westphal-Schmidt (SPD), stellvertretende Ortsbürgermeisterin von Westhagen / Foto: SPD WOB

Wolfsburg/Westhagen) (WB/SPD-Fraktion/Dr. Christa Westphal-Schmidt) - Endlich: Die Planungen für den Neubau des Bildungs- und Freizeitzentrums in Westhagen stehen in den Startlöchern – in seiner Februar-Sitzung muss der Rat der Stadt nur noch grünes Licht geben. „Wir sind hoch erfreut, dass es endlich losgehen soll“, freut sich Christa Westphal-Schmidt (SPD), stellvertretende Ortsbürgermeisterin von Westhagen.

Iris Bothe, Stadträtin für Bildung und Integration und Falko Mohrs, SPD-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses / Foto: privat

Wolfsburg freut sich über Mittel aus dem Investitionsprogramm des Bundes
Wolfsburg (WB/Falko Mohrs - MdB) - „750 Millionen Euro stellt der Bund ab sofort für den Ausbau und die Verbesserung der Qualität von Ganztagsgrundschulen zur Verfügung. Auch Wolfsburg wird mit einem entsprechenden Anteil davon profitieren“, berichtet Falko Mohrs, SPD-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses.

Braunschweiger Straße gesperrt

Reparaturarbeiten der beschädigten Höhenbegrenzung am Brückenneubau
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Aufgrund von Reparaturarbeiten der beschädigten Höhenbegrenzung am Brückenneubau Braunschweiger Straße muss diese am Dienstag, 12. Januar, kurzzeitig gesperrt werden.

Foto: thedanw auf Pixabay

KITA Evessen wird Pilotanlage und steht für andere Einrichtungen zur Verfügung
Wolfsburg (WB/Immacolata Glosemeyer - MdL) - „Die Belastung und Beeinträchtigungen durch die SARS-CoV-2 Viren strapaziert alle gesellschaftlichen Bereiche und erfordert von uns allen eine hohe Disziplin. Insbesondere das pädagogische Personal in Kindertagesstätten ist hochbelastet durch den engen Kontakt mit den Kindern und den eingeschränkten Möglichkeiten sich durch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu schützen. Das belastet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ so Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration Iris Bothe.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Jens Krause, Günter Lach / Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Der Geschäftsbereich Bürgerdienste der Stadt Wolfsburg hat eine neue Leitung. Jens Krause ist seit dem 1. Januar 2021 Geschäftsbereichsleiter der Bürgerdienste. Oberbürgermeister Klaus Mohrs führte den 42 Jährigen im Beisein von Stadtrat Andreas Bauer (Dezernent für Bürgerdienste, Finanzen und Brand- und Katastrophenschutz) sowie dem Vorsitzenden des Ausschusses für Bürgerdienste, Energie und Umwelt sowie der Feuerwehr,  Günter Lach und seinem Stellvertreter Ralf Mühlisch, in sein neues Amt ein.

Weitere Beiträge ...