Iris Bothe - Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration und Falko Mohrs - MdB / Fotos: privat

Wolfsburg (WB/Iris Bothe - Stadträtin und Falko Mohrs - MdB) - Der Bund und die Länder haben am Dienstag über die Verlängerung und teilweise Ausweitung der Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen entschieden. Dabei spielen auch Schulen und Kindertagesstätten eine Rolle. Sie sollen ebenso wie andere Einschränkungen bis Ende Januar weitestgehend geschlossen bleiben. Es gibt allerdings Notbetreuung und die Kultusminister haben einen Stufenplan für den Wiedereinstieg in den Schulbetrieb bei besserer Infektionslage beschlossen.

Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Nachdem am späten Dienstagabend eine aufmerksame Passantin in Fallersleben einen Unfall meldete, bei dem ein Golf im Straßengraben lag und der Fahrzeugführer nicht mehr an der Unfallstelle war, ermittelte eine Polizeistreife wenig später den 48 Jahre alten mutmaßlichen Fahrer.

Wolfsburg (WB/Kyffhäuser) - Der Kyffhäuser Landesverband Südhannover Braunschweig sagt zunächst bis Ende Januar alle Termine wie z.B. Jahreshauptversammlungen wegen des verlängerten Lockdowns ab. Die kommissarische Landesvorsitzende Angelika Jahns von der KK Warmenau empfiehlt im Namen des Landesvorstandes allen örtlichen Kameradschaften, sich streng an die Corona-Regeln zu halten.

Stadt Salzgitter stellte bereits im Dezember ihr neues Impfzentrum vor / Foto: TV 38

Wolfsburg (WB/TV38) - Das sind die Themen des wöchentlichen Informationsmagazins TV38 Kompakt an diesem Freitag um 19 und 21 Uhr:

Rettungsdienst / Foto: DerManuW/Pixabay

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Ein Handtaschenraub mit einem schwer verletzten Opfer ereignete sich am Montagvormittag in der Siegfried-Ehlers-Straße. Nach bisherigem polizeilichen Kenntnisstand ging eine 81 Jahre alte Seniorin aus Wolfsburg gegen 10.15 Uhr die Siegfried-Ehlers-Straße in Richtung der Heinrich-Nordhoff-Straße. Plötzlich verspürte sie einen heftigen Ruck an ihrer Schulter und stürzte dabei auf den Gehsteig. Hier konnte sie noch einen Radfahrer bemerken, der davonfuhr. Erst jetzt bemerkte sie, dass ihre Handtasche, die über ihrer Schulter hing verschwunden war.

Beschäftigte in der Gebäudereinigung können sich im neuen Jahr über eine kräftige Lohnerhöhung freuen, so die IG BAU. / Foto: IG Bau

Gebäudereinigung: Lohn-Plus für 1.200 Beschäftigte in Wolfsburg
Lohn-Plus für Reinigungskräfte: Die rund 1.200 Beschäftigten, die in Wolfsburg in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld. Die Lohnuntergrenze in der Branche steigt von derzeit 10,80 Euro auf 11,11 Euro pro Stunde.
In zwei weiteren Stufen klettert der Einstiegsverdienst bis zum Jahr 2023 um insgesamt elf Prozent auf dann zwölf Euro, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt
(IG BAU) mitteilt.

Baby / Michal Jarmoluk auf Pixabay

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Hitliste bei den Vornamen der in 2020 neugeborenen Wolfsburger Kinder führen Marie bei den Mädchen sowie Ben bei den Jungen an. Mit insgesamt 15 Nennungen liegt Marie bei den Mädchennamen vor Lara (14). Dahinter folgen Mia (13), Emma, Lia und Mila (jeweils 12). Beim männlichen Nachwuchs führt Ben (17 Nennungen) die Beliebtheitsskala an, vor Emil (15), Leon (14), Elias, Milan und Noah (jeweils 12).

Weitere Beiträge ...