Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Die Polizei Wolfsburg verzeichnete im Wolfsburger Stadtgebiet im Vergleich zu den Vorjahren eine verhältnismäßig ruhige Einsatznacht. Die Bürgerinnen und Bürger Wolfsburgs verbrachten den Jahreswechsel weitgehend zuhause und hielten sich im hohen Maß an die aktuellen Bestimmungen der Covid-19-Beschränkungen.

Brand am Paritätischen Sozialzentrum / Foto: Polizei Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Mittwochabend richtete ein Brand eines Papiercontainers an einem Gebäude des Paritätischen Sozialzentrums in der Wolfsburger Innenstadt einen Schaden von 30.000 Euro an. Menschen wurden zum Glück nicht verletzt.Den ersten Ermittlungen zufolge hörten zwei aufmerksame Spaziergängerinnen in der Saarstraße um 19.15 Uhr zunächst einen lauten Knall. Danach seien drei Jugendliche in Richtung der Lessingstraße weggelaufen, berichteten die Zeuginnen den Beamten später.

Ein aufregendes Jahr 2020 geht zu Ende. Das neue Jahr wird es hoffentlich besser mit uns allen meinen. Wir stehen nun am Ende diesen Jahres mit seinen vielen Tiefen, aber auch mit viel gegenseitiger Hilfe, mit Zuspruch und gutem Miteinander. Bewahren wir uns die guten Stunden im Gedächtnis und hoffen wir alle gemeinsam auf ein gesundes neues Jahr mit vielen schönen Momenten. Bleiben Sie gesund und rutschen Sie gut rein ... in ein glückliches neues Jahr!

Ein wichtiger Baustein neben der laufenden Wohnbauoffensive
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Eine neue Mieterschutzverordnung mit der sogenannten Mietpreisbremse hat das Land Niedersachsen jetzt beschlossen. Sie soll zum Jahresbeginn 2021 in Kraft treten. "Wir als Stadt haben uns erfolgreich für den Erhalt der Mietpreisbremse eingesetzt und sind damit beim Land und beim Städtetag auf offene Ohren gestoßen. Dafür möchte ich mich bedanken", bekräftigte Oberbürgermeister Klaus Mohrs die guten Nachrichten.

Olaf Lies, Klaus Mohrs und Immacolata Glosemeyer bei einer Baustellenbegehung der Neuland / Foto: SPD-Fraktion/nld

Wolfsburg (WB/Hans-Georg Bachmann-SPD Ratsfraktion) - Eine positive Nachricht für die Mieter*innen in Wolfsburg überbrachte die Landtagsabgeordnete Immacolata Glosemeyer der SPD-Fraktion. „Die Mietpreisbremse wird bis 2025 verlängert, das hat das Landeskabinett beschlossen.“

Feuerwerksverbot wird kontrolliert

Polizei ist an vielen Stellen der Stadt im Einsatz
Appell an die Vernunft 
Wolfsburg (WB/resch) - Obwohl das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg das komplette Feuerwerksverbot in der niedersächsischen Corona-Verordnung gekippt hat, stellen sich Polizei und Feuerwehr in Wolfsburg auf einen relativ ruhigen und entspannten Jahreswechsel ein.
Unangetastet bleibt das Verbot der Veranstaltung öffentlicher Feuerwerke für Publikum.
Insgesamt wird mit weniger Einsätzen als in den Vorjahren gerechnet. Die insgesamt 13 Böllerverbotszonen (siehe unten im Text) in Wolfsburg werden die Einsatzkräfte ganz besonders beobachten und kontrollieren

Foto: © Hans-Dieter Brand

Die NEULAND bietet mit einem Partner zusammen drei iD3 und Lastenräder im neuen Quartier an
Wolfsburg (WB/nld) -  Das Bauprojekt Kurt 2.0 im Kurt-Schumacher-Ring ist bereits kurz vor der Fertigstellung, im April können die ersten Bewohner einziehen. Die NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH hält in dem neu gestalteten Areal für die künftigen Bewohner einige moderne und ökologische Ansätze bereit – unter anderem Ökostrom vom eigenen Parkdeck, aber auch ein Sharing-Konzept für unterschiedliche E-Fahrzeuge.

Polizeipräsident Michael Pientka / Foto: Polizei Braunschweig

Braunschweig (WB/Polizei Braunschweig) - Erfahrungsgemäß bedeutet der Jahreswechsel ein erhöhtes Einsatzaufkommen für Angehörige des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei. Auch in den Krankenhäusern und Kliniken, ist wiederkehrend ein Anstieg der Behandlungsfälle an Silvester und Neujahr zu verzeichnen"Um die anhaltend steigenden Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu reduzieren, ist es bundesweit zu einer Verschärfung des Lockdowns gekommen. Es sollte unser gemeinsames Ziel sein, das Gesundheitssystem zu unterstützen und das Infektionsgeschehen soweit als möglich einzudämmen.

Weitere Beiträge ...