Die Zertifikate konnten am Mittwoch an die Tagesmütter vergeben werden. / Foto: Familienservice

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg/Familienservice) - Die Kindertagespflege in Wolfsburg ist ein fester Bestandteil in der Betreuungslandschaft. Mit Unterstützung des Bundesprogramms „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird gezielt die Weiterentwicklung der Kindertagespflege gestärkt.. Von Januar 2019 bis Dezember 2021 werden 48 Modellstandorte gefördert.

Nach dem Motto „Qualifiziert Handeln und Betreuen“ setzt das Bundesprogramm auf Qualifizierung der Tagesmütter und -väter, Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kommunen.
Nach erfolgreicher Beendigung des Qualifizierungskurses nach dem kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch wurden am 4.12.2019  insgesamt 13 Bundeszertifikate vergeben. Als Anerkennung dieser Leistungen wurde die Übergabe der Zertifikate feierlich begleitet.
In Wolfsburg ist der Familienservice für dieses Angebot der Kinderbetreuung zuständig. Mit der Ausbildung ist die Ev. Familienbildungsstätte beauftragt.
Jacqueline Neumann ist die kontinuierliche Kursbegleitung und sorgt für individuelle Lernbegleitung und Referentenunterstützung.
Interessenten für eine Tätigkeit als Kindertagespflegeperson können sich gern bei Frau Seiler vom Familienservice Wolfsburg e. V. unter 05361- 8969690 melden.