Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 295 Einmündung Kreisstraße 33 bei Flechtorf wurde am Mittwochnachmittag ein 30 Jahre alter Motorradfahrer aus Wolfenbüttel schwer und ein 53-jähriger Passat-Fahrer aus Braunschweig sowie sein 22-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von 3.000 Euro.

Den Ermittlungen nach war der 53-Jährige in Richtung Lehre unterwegs, als er mit seinem Passat um 17.30 Uhr bei Grünlicht an der Ampel anfuhr und nach wenigen Metern verbotswidrig hinter einer Verkehrsinsel sein Fahrzeug wenden wollte. Parallel folgte der 30-Jährige mit seiner Suzuki dem Passat zunächst und setzte von Zeugen beobachtet spontan zum Überholen des Passats an. Hierbei fuhr der Wolfenbütteler ebenfalls verbotswidrig links auf die Gegenfahrbahn, um an der linken Seite der Verkehrsinsel vorbeizufahren. Bei dem nachfolgenden Zusammenstoß wurde der Kradfahrer auf die Fahrbahn geschleudert und blieb am Straßenrand verletzt liegen. Rettungssanitäter brachten den Schwerverletzten ins Wolfsburger Klinikum. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, zur Unfallaufnahme wurde der Einmündungsbereich gesperrt.