Meno Requardt, Sprecher der VWI Geschäftsführung überreicht den symbolischen Scheck / Foto: VWI

• Volkswagen Immobilien spendet 4.500 Euro an die Wolfsburger Tafel
• VWI-Geschäftsführer laden Mitarbeiter*innen der Tafel ins Global Inn ein
Wolfsburg (WB/VWI) - Volkswagen Immobilien unterstützt das ehrenamtliche Engagement der Wolfsburger Tafel seit mehreren Jahren mit unterschiedlichen Aktionen und hat in diesem Jahr neben einer Spende in Höhe von 4.500 Euro einen Neujahrsempfang für die rund 50 ehrenamtlichen Helfer*innen im Hotel Global Inn organisiert.

„Uns ist es wichtig, dass auch an die Menschen gedacht wird, die sich ehrenamtlich im Rahmen der Wolfsburger Tafel engagieren. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel zu einem Neujahrsempfang in das Hotel Global Inn einzuladen“, sagte Meno Requardt, Sprecher der VWI Geschäftsführung, bei der symbolischen Scheckübergabe.

Lebensmittel retten. Menschen helfen.

In Deutschland werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie eigentlich noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig herrscht bei vielen Menschen ein Mangel an Nahrungsmitteln. Die gemeinnützigen Tafeln schaffen hier einen Ausgleich: Sie sammeln überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Mit ihrer schnellen und unbürokratischen Hilfe lindern die Tafeln die Folgen von Armut in der Gesellschaft - und stehen für Solidarität und Mitmenschlichkeit.

In Wolfsburg unterstützen bereits einige Lebensmittelgeschäfte und Bäckereien die Arbeit der Wolfsburger Tafel mit Lebensmittelspenden. So können an fünf Werktagen täglich über 100 bedürftige Wolfsburger in die Kleiststraße kommen, um Proviant für ihre Bedarfsgemeinschaften zu sammeln. Alle Nebenkosten, zum Beispiel für Miete und Kühlfahrzeuge, finanziert die Wolfsburger Tafel ausschließlich über Spenden.