Persönlich übergibt Veronika Koch einen Brief an den Ministerpräsident Stephan Weil und Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und bittet um Unterstützung zur Ansiedlung der zentralen Glücksspiel-Regulierungsbehörde im Landkreis Helmstedt. / Foto: Büro Koch

Glücksspielbehörde in Helmstedt ist eine weitere Chance für den ländlichen Raum
Hannover/Helmstedt (WB/Veronika Koch-MdL)  - Im Niedersächsischen Landtag in Hannover hat die Helmstedter Landtagsabgeordnete Veronika Koch (CDU) dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) und dem Wirtschaftminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) persönlich einen Brief übergeben und erklärt dazu:

„Die Idee, die Glücksspiel-Regulierungsbehörde nach Helmstedt zu holen, nehme ich sehr ernst. Hierzu habe ich Ministerpräsident Stephan Weil sowie Minister Dr. Bernd Althusmann heute persönlich um Unterstützung gebeten.
Die Anregung des Rundblick Niedersachsen ist mehr als berechtigt, denn die Neuerrichtung der zentralen Glücksspielbehörde in Helmstedt ist eine weitere Chance, den ländlichen Raum in Niedersachsen zu stärken.
Der Landkreis Helmstedt drängt sich als Sitz der Behörde förmlich auf, da wir über beste infrastrukturelle Bedingungen mitten im Herzen Deutschlands verfügen. Wir verfügen nicht nur über eine gute verkehrliche Anbindung, sondern sind in Kürze über Glasfaser-Breitband mit dem Internet flächendeckend verbunden. Und zudem bieten sich mit den Förderkulissen der Braunkohlenachnutzung besondere Förderbedingungen, die genutzt werden können.
Beide sagten mir ihre Unterstützung in dieser Sache zu.“