(v.l.n.r.) Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Irina Helm (Prokuristin der NEULAND), Prof. Dr. Donato Scognamiglio, Immacolata Glosemeyer (Aufsichtsratsvorsitzende der NEULAND), Hans-Dieter Brand (Geschäftsführer der NEULAND) / Foto: nld

Schweizer Koryphäe für Immobilienwirtschaft spricht sich für Wolfsburg aus
Wolfsburg (WB/nld) - Am vergangenen Freitag lud die NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH zu ihrem traditionellen Wohnwirtschaftlichen Kolloquium ein. Rund 70 Vertreterinnen und Vertreter aus der regionalen Wohnungswirtschaft sowie aus Stadtentwicklung, Politik und Verwaltung folgten der Einladung. Es referierte der Schweizer Immobilienökonom Prof. Dr. Donato Scognamiglio.

NEULAND-Geschäftsführer Hand-Dieter Brand begrüßte die Gäste im Courtyard by Marriott Wolfsburg

Durch den Abend führte Prof. Dr. Donato Scognamiglio, Schweizer Koryphäe für Immobilienwirtschaft. Mit großem Charme und einem Augenzwinkern begeisterte der Züricher die Anwesenden für das vermeintlich nüchterne Thema Immobilienökonomie. Im europäischen Kontext sprach er über demographische Hürden sowie aktuelle und kommende Herausforderungen am Mietmarkt wie beispielsweise den Folgen der überalternden Gesellschaft. Als einen entscheidenden Faktor für die Sicherheit von Anlagen bezeichnete er die Lage von Immobilien. Dem Standort Wolfsburg bescheinigte er hierbei ein hohes Investitionspotential.

Im Anschluss an den Vortrag bot sich den Gästen beim gemeinsamen Abendessen Zeit zum Austausch über aktuelle Herausforderungen der Wohnungsbranche.