Foto: Photo Mix/Pixabay

Wolfsburger Kirchen digital / Methodistische Predigerin erinnert an Gott
Wolfsburg (WB/Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen) - Im Rahmen der online-Gottesdienste „Wolfsburger Kirchen digital“ erinnerte Predigerin Britta Himstedt am  Sonntag daran, dass auch in Ausnahmesituationen wie der aktuellen Pandemie nicht alle sozialen Kontakte eingeschränkt seien. „Diese großen Veränderungen machen etwas mit uns – sie machen einsam, sie machen Angst und sie verunsichern. Da ist es gut, wenn es eine Konstante in unserem Leben gibt – Gott“, ließ die 47Jährige Methodistin die Gemeinde wissen, die den Gottesdienst aus der Wolfsburger Friedenskirche im Fernsehen oder online mitfeierte.

Liebe, Treue und Gnade seien die ewigen Prinzipien, nach denen Gott agiere. „Wir können uns darauf verlassen, dass er alles für uns zum Guten führt“, zitiert Himstedt eine Bibelstelle. „Alles.“ Nicht die Existenz Gottes sei das Entscheidende, sondern sein Dabei-Sein. „Gott ist bei uns – er ist dabei, bei allem, was uns widerfährt.“ Nicht nur in guten Zeiten stehe er uns zur Seite, versicherte Himstedt.

„Gott freut sich mit uns, er weint mit uns, er begleitet uns und gibt uns Kraft und Durchhaltevermögen und nimmt uns in den Arm. Er lässt uns heute und in Zukunft nicht allein – er ist ewig für uns da. Wunderbar!“ Auch dann, wir Angst hätten oder verzweifelt seien. Wenn wir einsam seien und unsere Angehörigen in Altenheimen und Kliniken nicht besuchen könnten. Wenn wir uns um Freunde sorgten. Wenn Streit in der Familie entstehe, Freunde sich abwendeten, wenn Gewohntes unsicher werde. „Die Zeiten werden sich wieder ändern. Darauf vertraue ich, das ist meine Zuversicht“, ermutigte Britta Himstedt die virtuelle Gemeinde.

Kirchen in Wolfsburg zeichnen Gottesdienste auf / Ausstrahlung digital und bei TV38

Mehrere evangelische Kirchen in Wolfsburg gestalten in der Zeit bis zunächst einschließlich Ostersonntag Gottesdienste – selbstverständlich ohne Besuchende. Besucherinnen und Besucher können die Aufzeichnung dieser Gottesdienste dann zu den unten genannten Terminen über Kabel/TV38 empfangen oder auf der Website des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen angesehen werden. Sie werden online bis voraussichtlich Mitte September abrufbar sein.

Die nächsten Gottesdienste
Karfreitag, 10. April 2020, 10.00 Uhr (Heilig-Geist-Kirche Wolfsburg)
Ostersonntag, 12. April 2020, 10.00 Uhr (Christuskirche Wolfsburg)

jeweils bei TV38 über Kabelfernsehn oder unter https://www.tv38.de/livestream/ und auf der Website des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen unter https://www.kirche-wolfsburg-wittingen.de/.

Hintergrund
Das Vorbereitungsteam setzt sich aus haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Stadtkirchengemeinde Wolfsburg, der Lukas-Kirchengemeinde Wolfsburg und der Evangelisch-methodistischen Kirche in Wolfsburg zusammen. Die Stadtkirchengemeinde und die Lukas-Kirchengemeinde gehören zum Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen, die Evangelisch-methodistische Kirche in Wolfsburg gehört zur weltweiten United Methodist Church.