Fakultät Recht/Brunswick European Law School (BELS) der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Wolfsburg (WB/Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Hochschulentwicklung und Kommunikation) - Gleich mit vier neuen Studiengängen reagiert die Fakultät Recht/Brunswick European Law School (BELS) der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften auf die aktuellen Anforderungen der internationalen Wirtschaft. Gestartet wird zum Wintersemester 2020/21, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2020.

Recht, Personalmanagement und Personalpsychologie M.A.

Dieser Masterstudiengang dient als Schnittstelle von Recht, Personalmanagement und -psychologie. Er richtet sich an angehende Fach- und Führungskräfte aus allen Zweigen der Wirtschaft, die Aufgaben im Human Resources (HR)-Umfeld übernehmen wollen.

International Law and Business LL.M.
Der Masterstudiengang International Law ans Business vermittelt anspruchsvolle Studieninhalte des internationalen Rechts sowie der internationalen Unternehmensführung. Die Vorlesungen werden in Deutsch und Englisch gehalten, wobei zur Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse weiterführende Kurse angeboten werden.

Finance, Tax and Company Law LL.M.
Eine breite Ausbildung in den Kernkompetenzen Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsprüfung, externes Rechnungswesen, Controlling, Corporate Finance, Finanzmanagement und Steuern vermittelt dieser Masterstudiengang. Die Vorlesungen werden in Deutsch und Englisch gehalten. Zur Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse werden weiterführende Kurse angeboten.

Sustainability and Risk Management M.Sc.
Im diesem weiterbildenden Online Studiengang mit Präsenzphasen sollen die Studierenden dazu befähigt werden, die interdisziplinäre Komplexität der Themengebiete Nachhaltigkeit und Risikomanagement wissenschaftlich zu durchdringen, Zusammenhänge und gegenseitige Auswirkungen zu erfassen, zu antizipieren und daraus für ihr Tätigkeitsfeld angemessene, verantwortungsvolle Lösungsansätze zu entwickeln. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf einem faktenbasierten, analytischen Vorgehen und der kritischen Auseinandersetzung mit bestehenden Lösungsansätzen. Hierzu dienen die Lehrmodule, welche die Themenfelder Nachhaltigkeit und Risikomanagement unter verschiedenen Aspekten interdisziplinär durchleuchten und strukturieren. Die Vorlesungen werden ausschließlich in Englisch gehalten.
Weitere Informationen: Ostfalia Hochschule, Studienberatung, Telefon: 05331/939-15200, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.ostfalia.de/r