Falko Mohrs - Bundestagskandidat für die Bundestagswahl 2021 / Foto: © Mohrs

Wolfsburg (WB/Sabah Enversen/SPD) - Bei der Sitzung des SPD-Ortsvereins Mitte-West schlug der Vorstand einstimmig Falko Mohrs als Bundestagskandidaten für die Bundestagswahl 2021 vor. Falko Mohrs hatte 2017 den Wahlkreis 51 direkt für sich entscheiden können. Die Wähler von Mitte-West haben erheblich zu dem guten Ergebnis beigetragen. Fast alle Stadtteile haben Falko Mohrs mit deutlichem Abstand in den Deutschen Bundestag entsandt.


Nach Ansicht des Vorsitzenden Silvestro Gurrieri und seiner Stellvertreter Sabah Enversen und Willi Schulz kann das Ergebnis von 2017 für die Bundestagswahl 2021 wieder erreicht werden. „Es kann für uns keinen besseren Kandidaten für Wolfsburg geben, der unsere Stadt in Berlin vertritt! Auf die Unterstützung von der SPD-Mitte-West für die Bundestagswahl 2021, kann sich unser Kandidat verlassen“ so der Vorsitzende Silvestro Gurrieri.

„Falko Mohrs ist mit seinen Themen Wirtschaft, Energie und Digitales ein Kompetenzträger und ein wichtiger Vertreter, der sich zum Wohl unseres Landes, der Region und für unsere Stadt einsetzt!“ so Sabah Enversen.

Die Wahlkreisdelegiertenversammlung für den Wahlkreis 51 (Helmstedt-Wolfsburg) findet am 13. November 2020 im Hallenbad am Schachtweg statt. Dort nominieren die Delegierten aus Wolfsburg, Helmstedt, dem Boldecker Land und Brome den Kandidat für den Wahlkreis.