Symbolbild Autodieb / Foto: TheDigitalWay/Pixabay

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am frühen Montagmorgen wurde ein Audi A6 Avant in der Fichtestraße entwendet. Das 30.000 Euro teure Gefährt stand direkt vor dem Wohnhaus der Geschädigten. Diese wurden gegen 02.50 Uhr durch die Motorgeräusche des Fahrzeugs geweckt und sahen noch, wie ihr Auto davonfuhr. Die Geschädigten alarmierten umgehend die Polizei.

 

Noch während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei, fiel der gestohlene Audi einer zivilen Funkstreifenbesatzung der Polizei auf, als dieser an einer Tankstelle an der Helmstedter Straße in Vorsfelde befand. Am PKW waren mittlerweile auswärtige Kennzeichen angebracht. Die Beamten wendeten ihren Funkwagen und wollten den PKW kontrollieren, der in diesem Moment das Tankstellengelände verließ und auf die Helmstedter Straße Richtung neue B 188/Danndorf fuhr.

Nachdem die Beamten dem Fahrzeugführer mehrfach Halterzeichen gegen hatten, versuchte dieser sich durch Flucht dem Zugriff der Polizei zu entziehen. Diese währte jedoch nur kurz, denn der Audi verließ den Kreisverkehr an der Helmstedter Straße und landete in einem Baustellenbereich. Hier setze der Fahrzeugführer den Audi auf und versuchte zu Fuß zu flüchten, wurde jedoch von den Kommissaren gestellt und vorläufig festgenommen.

Bei der anschließenden Identitätsfeststellung durch die Polizei kam heraus, dass es sich bei dem Fahrer um einen 41 Jahre alten Mann aus Osteuropa handelt.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen kam heraus, dass in der Nacht vom 02. auf den 03. August zwischen 23.30 Uhr und 06.45 Uhr in der Straße Am schwarzen Berg ebenfalls ein Audi A4 entwendet wurde.

Ferner wurde in einem Waldstück bei Danndorf ein weiterer Audi aufgefunden, der zuvor in der Straße Sonnenblumenweg entwendet wurde. Der Festgenommene verweigert in allen Fällen die Aussage.

Die Beamten gehen in allen Fällen von einem Tatzusammenhang aus. Die Ermittler gehen davon aus, dass mindestens ein weiterer Täter zur Tatbegehung in Betracht kommt. Von daher suchen die Beamten Zeugen, denen Personen zu den fraglichen Zeiten in den Straßen Fichteweg und Am schwarzen Berg in Velpke, bzw. Sonnenblumenweg in Danndorf aufgefallen sind.

Hinweise an die Polizei in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.

Durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde gegen den 41-Jährigen beim zuständigen Amtsgericht Braunschweig Haftbefehl beantragt.

Die Ermittlungen dauern an.