Wasserrettung / Foto: Horst Auer/Pixabay

Velpke (WB/resch) - Mehreren Nachrichtenmeldungen regionaler Medien zufolge kam es am Sonntagnachmittag zu einem tragischen Badeunfall im ehemaligen Steinbruch „Körnerbruch“ bei Velpke. Ein 21-jähriger Mann sei von sich aus untergetaucht, jedoch nicht wieder an Oberfläche gekommen. Rettungsversuche von anwesenden Freunden schlugen leider fehl. Daraufhin wurde von den Freunden die Feuerwehr alarmiert, die den jungen Mann retten konnte.


Die Einsatzkräfte suchten vom Ufer aus, mit einem Boot sowie mit zwei Tauchern und einem Schnorchler nach dem jungen Mann. Die Feuerwehren aus Velpke, Danndorf und die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr Wolfsburg sei sehr schnell vor Ort gewesen.

Taucher der Berufsfeuerwehr Wolfsburg konnten den Verunglückten finden und aus dem Wasser holen.Er wurde schnell per Boot ans Ufer gebracht und den Rettungskräften übergeben, von denen er ins Klinikum Wolfsburg gebracht wurde. Der 21-Jährige verstarb der Polizei zufolge später dort.