Faszination Golf: Autostadt zeigt acht Generationen des Wolfsburger Erfolgsmodells / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Eine neue Sonderausstellung lässt die Herzen aller Volkswagen Fans höherschlagen, denn die Autostadt in Wolfsburg zeigt ab Montag, 20. Januar, Modelle der acht Golf Generationen auf der Piazza. Besucherinnen und Besucher des Themenparks dürfen sich auf eine Zeitreise durch die Modellgeschichte der Auto-Ikone freuen: Sie begann 1974 mit der Markteinführung der ersten Generation und prägte später eine eigene Fahrzeugklasse. Heute ist der Golf mit mehr als 35 Millionen abgesetzten Einheiten eines der erfolgreichsten Fahrzeuge überhaupt.

Von Giorgio Giugiaro entworfen, löste der Golf 1974 den Käfer ab – mit Trommelbremsen und 50 PS. Die Serienfertigung des zweiten Golf begann 1983 im Werk Wolfsburg, das eingeführte Antiblockiersystem (ABS) und die Servolenkung waren in dieser Fahrzeugklasse ein Novum. Erstmals mit Frontairbags ausgestattet, leitete Volkswagen mit dem Golf III (1991) eine neue Ära in punkto Sicherheit ein. Das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESC) debütierte im Golf IV, der ab 1997 produziert wurde.

Die fünfte Generation (2003) überzeugte ebenfalls durch viele technische Innovationen, wie zum Beispiel die lasergeschweißte Karosserie, die Seitenairbags im Fond und das 7-Gang-DSG. 2008 auf Island präsentiert, lief die Markteinführung der sechsten Baureihe des Golf unter dem Slogan „Wertigkeit neu erleben". Diese Wertigkeit bedeutete für die Insassen ein enormes Plus an Sicherheit, denn die mit Laser geschweißte Karosserie erzielte die maximalen fünf Sterne im EuroNCAP-Crashtest.

Die 2012 vorgestellte siebte Golf Generation war die erste Volkswagen Modellreihe auf Basis des Modularen Querbaukastens (MQB). Sie etablierte eine neue Art der digitalisierten Anzeige- und Bedienelemente und brachte Assistenzsysteme der Oberklasse in die Kompaktklasse. Der 2019 vorgestellte Golf der achten Generation bringt erneut einen Innovationsschub in die Kompaktklasse. Er ist digitalisiert und vernetzt wie kein Golf vor ihm.

Ob beim Blick auf die erste Ausgabe oder auf das neueste Modell – die Ausstellung lädt Besucherinnen und Besucher der Autostadt ein, die Faszination Golf hautnah zu erleben. Die Autostadt kann mit einer gültigen Tages- oder Jahreskarte täglich von 9 bis 18 Uhr besucht werden. Der Zugang zur Piazza ist kostenfrei.