30 JAHRE GOLF COUNTRY Das diesjährige Sommertreffen des Golf Country Clubs findet am Samstag, 8. August, in der Autostadt in Wolfsburg statt / Foto: Autostadt

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Golf Country-Fans aufgepasst! Das diesjährige Sommertreffen des Golf Country Clubs findet am Samstag, 8. August, in der Autostadt in Wolfsburg statt. Unter dem Motto „30 Jahre Golf Country“ präsentieren sich rund 40 Fahrzeuge von nationalen und internationalen Teilnehmenden auf dem Kurzzeitparkplatz am ServiceHaus. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, einen Blick auf die automobilen Schätze zu werfen oder mit den Clubmitgliedern zu fachsimpeln.

Wer sich von den Geländequalitäten des Exoten aus dem Volkswagen Konzern überzeugen möchte, kann zwischen 11 Uhr und 12 Uhr sowie zwischen 15 Uhr und 16 Uhr die Showfahrten auf dem GeländeParcours am Mittellandkanal erleben.

Wer lieber im Park bei sommerlichen Beats entspannen möchte, kann sich auf musikalische Vielfalt von Electro über Pop und Folk bis hin zu Jazz freuen: Am Freitag und Samstag von 12 Uhr bis 19.30 Uhr sowie Sonntag von 12 Uhr bis 18 Uhr treten die Street Music Acts „WEZN“, „MKSM“ sowie Teresa Bergman auf.

WEZN

Das Electro-Pop-Duo „WEZN“ erschafft mit Synthy-Sounds, akustischen Drums sowie ergreifendem Gesang melodische Ohrwürmer. Ihre erste EP veröffentlichten Maischa und Paul im Februar 2019, seitdem touren sie inDeutschland.

MKSM

Der in Russland geborene MKSM aka Maksim begeistert sein Publikum mit einer Mischung aus Pop, dramatischen Streichinstrument-Einlagen und seiner unverwechselbaren Stimme. Großen Erfolg feierte der Komponist, Geiger und Sänger 2018 mit dem britischen LGBTQ Music Award in den Kategorien „Newcomer of the Year“ und „Song of the Year“ für seine Hymne „Original Self (Enough is Enough)”.

Teresa Bergman

Mit dem 2014 veröffentlichten Debütalbum „Bird of A Feather“ erlangte die aus Neuseeland stammende Sängerin und Songwriterin Teresa Bergman große Beliebtheit. Ihre klare Stimme, gepaart mit feinstem Jazz und Folk, begeistert ihre Hörerinnen und Hörer immer wieder aufs Neue.
Die Autostadt bittet ihre Besucherinnen und Besucher, die allgemeinen Hygienevorschriften und Sicherheitsbestimmungen zu beachten. Gäste können sich unter www.autostadt.de/aktuell bereits im Vorfeldunter www.autostadt.de/aktuell bereits im Vorfeldihres Besuchs über die aktuelle Situation informieren.