Mandy Sobetzko, bisher Referentin von Herbert Diess, Vorsitzender des Konzernvorstands der Volkswagen AG, tritt zum 1. September 2020 neu in die Autostadt Geschäftsführung ein / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Autostadt) – In der Geschäftsführung der Autostadt gibt es Veränderungen: Mandy Sobetzko, bisher tätig im Stab von Herbert Diess, Vorsitzender des Konzernvorstands der Volkswagen AG, tritt zum 1. September 2020 neu in die Autostadt Geschäftsführung ein. Claudius Colsman, bisher als Geschäftsführer Operations der Autostadt für Parkbetrieb und Events verantwortlich, folgt zum 1. September 2020 dem Ruf von Konzernpersonalvorstand Gunnar Kilian in das HR-Ressort der Volkswagen AG.

Direktberichtend an Ralph Linde, Leiter Volkswagen Group Academy, baut Claudius Colsman den neuen Bereich Culture and Change Factory in der Volkswagen Group Academy auf, den er zukünftig auch führen wird. Die Culture and Change Factory soll alle Bereiche und Abteilungen im Konzern bei Veränderungsprozessen sowie bei der Implementierung neuer Unternehmenskultur unterstützen.

Mandy Sobetzko (38) ist Diplom-Kauffrau und seit 16 Jahren im Volkswagen Konzern tätig. Sie begann ihre Karriere 2005 als internationale Trainee bei Volkswagen in Wolfsburg. Nach mehreren Stationen in der Beschaffung wurde sie 2015 in das Generalsekretariat der Volkswagen AG berufen. Seit 2017 ist sie im Stab von Herbert Diess tätig.

Claudius Colsman (52) ist studierter Volkswirt und seit 15 Jahren im Volkswagen Konzern tätig. 2006 begann er in der Audi AG als Leiter Event in der Kommunikation seine Laufbahn. 2007 folgte der Wechsel zur Volkswagen AG nach Wolfsburg als Leiter Events & Sponsoring in der Konzernkommunikation. Ab 2014 übernahm er dann Aufbau und Leitung der neu geschaffenen Experience Communication und übernahm ab 2015 die Funktion des Sprechers Corporate Social Responsibility. Im September 2017 wurde Claudius Colsman in die Geschäftsführung der Autostadt berufen.