"Sommer im Park" / Foto: Anja Weber

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Das diesjährige Sommerprogramm der Autostadt in Wolfsburg „Sommer im Park" lockte vom 16. Juli bis zum 27. September 2020 rund 266.000 Besucherinnen und Besucher in den Themenpark am Mittellandkanal. Mit einem spannenden Programm für die ganze Familie bot die Autostadt knapp elf Wochen lang das ideale Ziel für einen Kurzurlaub in der Region.

 

Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt: „Auch in dieser herausfordernden Zeit ist es uns gelungen, ein attraktives und zugleich sommerliches Programm zu schnüren: Unsere Gäste konnten den Mix aus neuer Mobilität, Action und musikalischer Unterhaltung genießen und sich dabei stets sicher fühlen. Diese Besucherzahlen hätten wir unter den aktuellen Umständen nicht erwartet."

Die beiden neuen Kletterinstallationen „Netzwerk" und „Holzwerk" waren bei den jungen Gästen ebenso beliebt, wie das Riesenairtramp am KundenCenter. Rasant ging es mit E-Skates, Ninebots und Onewheels auf dem Mikromobilitäts-Parcours auf dem Piazza-Vorplatz zu. Für Liebhaberinnen und Liebhaber einer Auszeit am Wasser gab es am Beachbereich oder Cool Summer Island Entspannungsmöglichkeiten. Nationale und internationale Street Music-Acts bildeten den musikalischen Rahmen an den Wochenenden.