Foto: Janina Snatzke

Wolfsburg (WB/phaeno) - Erdbeobachtung mit Quanten und Relativität ist das Thema des nächsten Vortrags der Vortragsreihe im phaeno „Forschung an den Grenzen des Wissens“. Prof. Jürgen Müller von der Leibniz Universität Hannover referiert am 13. 2. 2020  um 18.30 Uhr im phaeno Wissenschaftstheater über aktuelle technologische Entwicklungen in der Quantenphysik, die neuartige Anwendungen in der Erdmessung und Erdbeobachtung ermöglichen.

Ein Beispiel hierfür ist die direkte Bestimmung von physikalischen Höhen oder die Erfassung der Grundwasserabnahme aufgrund des Klimawandels. Der Eintritt ist frei.

Für die neue Vortragsreihe haben die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft und die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen insgesamt vier Forscher aus unterschiedlichen Fachrichtungen gewonnen. Die vier Wissenschaftler haben eines gemeinsam: Getrieben von Neugier versuchen sie an den Grenzen des Wissens zu forschen und diese vielleicht ein wenig zu erweitern.