Foto: Automuseum Volkswagen

Wolfsburg (WB/Automuseum Volkswagen) - Nach rund achtwöchiger Schließung öffnet das AutoMuseum Volkswagen am Freitag, 8. Mai 2020 wieder. Zu den gewohnten Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr können die Besucher die Exponate der Dauer- sowie der Sonderausstellung in Augenschein nehmen. Das AutoMuseum hält an speziellen Schutz- und Hygienemaßnahmen fest.

Die produkthistorische Sammlung zeigt auf 5.000 Quadratmetern Fläche mit rund 140 Exponaten den erfolgreichen Weg der Marke Volkswagen vom Käfer über den Golf bis zum Global Player auf. Serienfahrzeuge fast aller Modellreihen sowie Prototypen und Rennwagen sind in der Ausstellung vertreten. Und endlich haben die Gäste die Chance, die neue Sonderschau „Alleskönner. 70 Jahre Bulli-Republik Deutschland.“ zu sehen.

Der erste VW Bulli lief im März 1950 von den Wolfsburger Bändern und erfreut sich seitdem einer großen Popularität. Natürlich gab es Wettbewerber mit teils interessanten Konzepten, von denen ausgewählte Exponate wie der DKW-Schnelllaster oder der Goliath Express – und das ist das Besondere der Schau – dem VW Bulli gegenübergestellt werden. Der zweite Teil der Ausstellung durchleuchtet die Variantenvielfalt des VW-Transporters und präsentiert beispielsweise Doppelkabine, Camper aber auch ein Hippiemobil.