Picknick / Foto: Jill Wellington/pixabay.com

Vorsfelde (WB/Picknick Initiatoren)  – Das mittlerweile schon traditionelle Bürger-Picknick fällt in diesem Jahr aus. Ursprünglich hatten die Organisatoren das beliebte Treffen rund um die St. Petrus-Kirche für den 18. Juni 2020 geplant. Der AK Kirchplatz, der das Bürger-Picknick veranstaltet, hatte aus Rücksicht auf die angedachte 875-Jahr-Feier damit auf seinen üblichen September-Termin verzichtet. Die 875-Jahr-Feier ist mittlerweile bereits abgesagt.

Nun haben sich auch die Veranstalter des Bürger-Picknicks entschlossen, ihr Event nicht stattfinden zu lassen. Angesichts der nach wie vor unsicheren Lockerungs-Entwicklungen ist kaum abzuschätzen, ob in einem Monat solch eine Veranstaltung sinn- und freudvoll durchzuführen ist.

Aber „aufgeschoben“ ist nicht „aufgehoben“. „Sobald die äußeren Umstände es zulassen, werden wir das nächste Bürger-Picknick planen“, versprechen die Veranstalter. Auch der beliebte Bürger-Flohmarkt im April fiel schon der Corona-Pandemie zum Opfer. Doch der AK Kirchplatz lässt sich nicht entmutigen: „Wir verschieben unsere wunderbaren Aktionen und Veranstaltungen einfach in einen Zeitraum, in dem wir wieder beieinander seien dürfen.“ 

Die Initiatoren
Ulrich Lincoln, Norbert Steinweh, Sandra Straube, Willi Dörr, Alfred Klenner