Foto über dts Nachrichtenagentur

Berlin (WB/resch) - Der CDU-Parteitag hat Armin Laschet zum neuen Parteivorsitzenden gewählt. Die Stichwahl brachte Laschet 52,8 Prozent der Delegiertenstimmen, Friedrich Merz lag bei 47,2 Prozent. Im ersten Wahlgang hatte Merz noch mit 38,9 Prozent Zustimmung knapp die meisten Stimmen bekommen, Laschet lag mit 38,4 Prozent fünf Delegiertenstimmen dahinter, Norbert Röttgen erreichte 22,6 Prozent.

Präsident des Wirtschaftsforums Dr. Michael Frenzel / Foto: Nanna Heitmann

Verbandschef Dr. Frenzel: "Schluss mit der Verunsicherung – Konzentration auf Durchsetzung der Maßnahmen und schnelleres Impfen."
Berlin (WB/Wirtschaftsforum der SPD) - . Das Wirtschaftsforum der SPD e,V. fordert eine stärkere Koordination und Disziplin der Politik in der Diskussion um die laufenden Corona-Maßnahmen. Angesichts der wiederholt auftretenden Einzelstimmen, die zur Pandemiebekämpfung einen kompletten Shutdown der Wirtschaft fordern, warnt der SPD-nahe Unternehmerverband vor einer unnötigen Verunsicherung von Wirtschaft und Gesellschaft sowie einer nachhaltigen Beschädigung des Vertrauens der Menschen und somit der notwendigen breiten Unterstützung.

Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=90500711

Berlin (WB/resch) - Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat ein schnelles Ende des Corona-Lockdowns angemahnt. "Für viele kleine Firmen ist der Punkt jetzt schon erreicht, wo es nicht weitergeht", sagte der CDU-Vorsitzkandidat der "Bild" (Montagsausgabe).

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder / Foto über dts Nachrichtenagentur

Ministerpräsident Söder warnt vor "Corona-Mobs" aus dem Umfeld der AfD
Wolfsburg (WB/resch) - Vom Verfassungsschutz werden die Proteste gegen das Coronavirus bewertet und festgestellt, dass Normalbürger, klassische Rechtsextremisten und etwas Neues unterwegs seien. In Abstimmung mit den Sicherheitsbeauftragten der Fraktionen sowie dem Land Berlin und dem Bundesinnenministerium soll nun geprüft werden, welche Schlussfolgerungen aus den Ausschreitungen in Washington für den Schutz des Bundestages zu ziehen sind.

Deutscher Bundestag/Reichstagsgebud / Foto: /AchimMelde

Wolfsburg (WB/resch) - Die Berliner Polizei hat einem Medienbericht zufolge den Schutz des Bundestags erhöht. “Eine Verstärkung der Kräfte der Berliner Landespolizei im Umfeld des Reichstagsgebäudes sei veranlasst", schrieb Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), wie die Bild am Sonntag meldete, an die Abgeordneten.

Jens Spahn / Foto: DBT/Achim Melde

Wolfsburg (WB/resch) - Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) denkt nach Berichten unterschiedlicher Medien (Bild, Spiegel) womöglich über eine eigene Kanzlerkandidatur nach. Der Gesundheitsminister soll in den vergangenen Wochen mit verschiedenen einflussreichen CDU-Politikern seine künftige Rolle diskutiert haben, so die "Bild" (Freitagausgabe) unter Berufung auf "Parteikreise".

Weitere Beiträge ...