Nicole Mommsen wird neue Leiterin Global Group Communications bei Volkswagen / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Nicole Mommsen wird neue Leiterin Global Group Communications bei Volkswagen. In ihrer künftigen Funktion wird sie die gesamte Kommunikation der Volkswagen Aktiengesellschaft verantworten und an den Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess berichten. Nicole Mommsen folgt auf Peik v. Bestenbostel, der die Funktion zum 1. Januar 2021 übergeben wird und im Rahmen einer geplanten Altersregelung aus dem Unternehmen ausscheidet. Nicole Mommsen kam im August diesen Jahres von Goldman Sachs zu Volkswagen und leitet seitdem die Unternehmenskommunikation. ​

Mit dem Sportwagen ID.R hält Volkswagen fünf internationale Rekorde / Foto: Volkswagen AG

Know-how aus dem Elektro-Motorsport fließt künftig in Entwicklung der ID. Familie ein
Belegschaft der Volkswagen Motorsport GmbH wird in die Volkswagen AG integriert
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Die Marke Volkswagen bündelt die Kräfte für die Transformation in das mobile Elektrozeitalter. Im Zuge der Neuausrichtung und weiteren Fokussierung des Unternehmens wird die Marke Volkswagen ihre Motorsport-Aktivitäten einstellen. Die Belegschaft der Volkswagen Motorsport GmbH wird in die Volkswagen AG integriert.

MEB-Werk Anting / Foto: Volkswagen AG

Lokale Produktion des Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) in China mit einer Gesamtkapazität von bis zu 600.000 Einheiten pro Jahr
ID.4 X und ID.4 CROZZ sind die ersten vollelektrischen Modelle auf MEB-Basis in China; drei weitere Modelle der ID.-Familie sollen 2021 in Produktion gehen
Klimafreundliche Fertigung: Werk Foshan wird vollständig mit erneuerbarer Energie betrieben, Werk Anting produziert 20 Prozent energieeffizienter als vergleichbare Werke
Intelligent und digitalisiert: Die MEB-Werke Anting und Foshan setzen neue Maßstäbe für smarte, nachhaltige Produktion innerhalb der Volkswagen Group China und der gesamten chinesischen Automobilindustrie
Peking (WB/Volkswagen Group News) - Volkswagen läutet in China eine neue Ära der E-Mobilität ein. Vor drei Wochen wurden mit dem ID.4 CROZZ von FAW-Volkswagen und dem ID.4 X von SAIC VOLKSWAGEN die beiden ersten China-spezifischen Modelle der neuen, vollelektrischen ID-Familie auf MEB-Basis vorgestellt.

01. Arteon Shooting Brake eHybrid DSG mit 160 kW Systemleistung / WLTP-Verbrauch kombiniert: 1,5 - 1,1 l/100 km; 165 - 149 Wh/100 km; CO2: 35 - 25 g/km; Effizienzklasse: A+ / Foto: Volkswagen AG

eHybrid: Lithium-Ionen-Batterie des neuen Arteon eHybrid ermöglicht elektrische Reichweite von bis zu 59 km (Arteon Shooting Brake: 57 km)
Prädestiniert für die Langstrecke: 160 kW (218 PS) starke Plug-In-Hybridmodelle erreichen Gesamtreichweiten von mehr als 900 km
Hybridoffensive: Volkswagen bietet Golf, Tiguan, Passat, Passat Variant, Arteon, Arteon Shooting Brake und Touareg mit Hybridantrieb an
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Die Volkswagen Hybridoffensive gewinnt weiter an Dynamik: Ab sofort an sind auch der neue Arteon02 und der Arteon Shooting Brake01 als Plug-In-Hybridmodelle bestellbar.

Hier geht es zum Test: An den Standorten Wolfsburg, Braunschweig, Emden, Kassel, Salzgitter und Hannover wurden die Container bereits installiert. Volkswagen Sachsen wird folgen. / Foto: Volkswagen AG

Gesundheitsamt kann ab sofort die Kapazitäten des Walkthrough-Testcontainers am Werkstor Ost nutzen
Schnelle Erkennung von Infektionen möglich: Ergebnis liegt in der Regel bereits nach 24 Stunden vor
Betroffene Bürgerinnen und Bürger benötigen eine Überweisung des örtlichen Gesundheitsamtes
Personalvorstand Gunnar Kilian: „Unsere Testcontainer-Strategie hat sich am Standort sehr gut bewährt.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Volkswagen und die Stadt Wolfsburg arbeiten noch enger bei der Erkennung von Corona-Fällen zusammen. Ab sofort kann der Testcontainer am Werkstor Ost auch vom städtischen Gesundheitsamt genutzt werden.

Foto: Volkswagen AG

Maßnahme senkt CO2-Emissionen von Autofrachtern um mehr als 85 Prozent
Teil des Maßnahmenpakets für nachhaltige Logistik im Volkswagen Konzern
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Der Volkswagen Konzern drückt weiter aufs Tempo beim Klimaschutz: Künftig nutzt die Volkswagen Konzernlogistik für Teile der Neuwagen-Transporte auf europäischen See-Routen zertifizierten Kraftstoff aus pflanzlichen Reststoffen.

Die diesjährige Preisträgerin Ariyen Kazem./ Foto: Volkswagen AG

Ivan-Hirst-Preis wird jährlich an Nachwuchswissenschaftler vergeben
In 2020 geht die Auszeichnung erstmalig an Wirtschaftswissenschaftlerin
Volkswagen Konzernarchiv ermöglicht Wissenschaftlern unternehmenshistorische Forschung
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Der diesjährige Ivan-Hirst-Preis des Konzernarchivs der Volkswagen AG geht an die Wirtschaftswissenschaftlerin Ariyen Kazem. Ausgezeichnet wird sie für Ihre Masterarbeit zur Internationalisierung von Volkswagen, für die sie im Konzernarchiv umfassend recherchiert hat.

VW ID.4 - Stromverbrauch in kWh/100 km (NEFZ): 16,9 - 16,2 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+ / Foto: Volkswagen AG

Aufwändige Achskonstruktion, kompakte Fünflenker-Aufhängung hinten
Aerodynamisch optimierte Felgen, Mischbereifung und starke Bremsen
Fahrdynamikregler als zentrales Steuergerät für mehr Agilität und Stabilität
Topmodell ID.4 Max mit Progressivlenkung und Fahrwerksregelung DCC
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/ Modelle) - Wendig in der Stadt, agil auf der Landstraße, gelassen auf der Autobahn: Der neue ID.4 von Volkswagen ist ein Allrounder, der sich leicht und einfach fahren lässt. Volkwagen hat viel Know-how in das Fahrwerk des E-SUV investiert – bei den mechanischen Bauteilen und der elektronischen Regelung.

Weitere Beiträge ...