Alexander Seitz, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen, Geschäftsbereich Controlling und Rechnungswesen. / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Alexander Seitz wurde am 21. Februar 1962 in Lahnstein, Rheinland-Pfalz, geboren. Seitz studierte in Saarbrücken an der Universität des Saarlandes Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Revisions- und Treuhandwesen sowie Handelsrecht.

Nach seinem Abschluss mit einem Master of Business Administration begann Seitz seine berufliche Laufbahn bei der damaligen Daimler-Benz AG. Dort übernahm er verschiedene Aufgaben in den Bereichen Bilanzierung, Controlling und Einkauf, ab 1995 für Mercedes-Benz do Brasil in Brasilien.

Im Jahr 2000 wechselte Seitz nach Auburn Hills, Michigan, in leitende Funktionen in der Beschaffung der damaligen DaimlerChrysler AG und der Chrysler Corporation.

Alexander Seitz trat 2005 in die Volkswagen AG ein und leitete in Wolfsburg die konzernweite Beschaffung unter anderem im Bereich Antriebe. 2008 kehrte der Manager nach Brasilien zurück und wurde Mitglied der Geschäftsführung von Volkswagen do Brasil.

2013 wurde Alexander Seitz zum First Vice President & Commercial Executive Vice President der SAIC Volkswagen Automotive Co., Ltd. in Shanghai berufen. Als Co-Generalmanager des Joint Ventures verantwortete Herr Seitz in seiner Fachfunktion die Bereiche Finanz, IT, Beschaffung sowie das Personalwesen für Expatriates.

Am 1. September 2017 trat Alexander Seitz in den Vorstand der AUDI AG ein mit Verantwortung für das Ressort Finanz, IT und Integrität. Ab dem 1. April 2019 war er dann im Vorstand für Finanz, China und Recht zuständig.

Zum 1. März 2020 wechselte Alexander Seitz in den Vorstand der Marke Volkswagen Pkw mit Verantwortung für den Bereich Controlling und Rechnungswesen.