München (WB/Volkswagen Group News) - Die TRATON SE ("TRATON") und der US-amerikanische Lkw-Hersteller Navistar International Corporation ("Navistar"), an dem TRATON bereits eine Beteiligung in Höhe von 16,8 % hält, haben heute eine grundsätzliche Einigung darüber erzielt, dass TRATON im Wege einer Verschmelzung alle Aktien von Navistar, die nicht bereits von TRATON gehalten werden, zu einem Preis von USD 44,50 je Navistar-Aktie erwerben wird.

 

„Wir sind erfreut darüber, nach intensiven Verhandlungen mit Navistar eine grundsätzliche Einigung über eine Transaktion erzielt zu haben. Wir freuen uns darauf, unsere Due Diligence abzuschließen und die notwendigen Genehmigungen für diese spannende Transaktion zu erhalten, um das neue Mitglied der TRATON-Familie willkommen zu heißen", sagte Matthias Gründler, Vorstandsvorsitzender der TRATON SE.

Diese grundsätzliche Einigung steht unter dem Vorbehalt eines für TRATON zufriedenstellenden Abschlusses der Due Diligence, der Einigung über den Abschluss des Verschmelzungsvertrages und der zugehörigen Transaktionsdokumente sowie der Genehmigung der Transaktion durch die Vorstände und die Aufsichtsräte von TRATON sowie der VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT und dem Board of Directors und der Aktionärsversammlung von Navistar.

Es kann allerdings nicht garantiert werden, dass die Parteien eine Einigung über endgültige Transaktionsdokumente bzw. über deren Konditionen erzielen oder, dass die Transaktion – falls eine solche Einigung erzielt wird – letztlich zustande kommt.