Der neue Volkswagen Golf 1.5 eTSI, Golf eHybrid und Golf GTE (siehe Erklärung 01 unter dem Text) / Foto: Volkswagen AG

Golf ist „Europameister“ 2020: meistverkauftes Auto in Deutschland und Europa
Deutlicher Anstieg der Bestellungen seit Angebotspalette mit acht Derivaten komplett ist - derzeit jeder dritte Golf ein Hybrid
Volkswagen-Chef Ralf Brandstätter: „Golf steht auch in 2020 da, wo er hingehört“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/Modelle) - Die Ikone der Marke Volkswagen Pkw - der Golf - hat volle Fahrt aufgenommen, seit im Herbst 2020 alle acht Derivate des Golf verfügbar waren.

Er war im vergangenen Jahr erneut das meistverkaufte Auto Europas mit rund 312.000 Auslieferungen. Auch in Deutschland war das Wolfsburger Aushängeschild im abgelaufenen Jahr mit rund 133.900 Auslieferungen an Kunden wieder das meistverkaufte Fahrzeug. „Der Golf steht auch in 2020 da, wo er hingehört", so Ralf Brandstätter, CEO der Marke Volkswagen.

„Mit dem Golf 8 knüpfen wir nahtlos an die Erfolgsgeschichte seiner Vorgänger-Generationen an. Das Auto setzt technisch in vielen Dimensionen weiterhin den Standard“, sagte Brandstätter. „Nachdem Corona im Frühjahr die gerade gestartete Markteinführung unterbrochen hatte, hat der Golf im zweiten Halbjahr eine starke Aufholjagd hingelegt. Insbesondere die Verfügbarkeit aller wichtigen Modell-Derivate, wie beispielsweise GTI, GTD und GTE" so Brandstätter weiter. Zur Spitzenposition beigetragen hat auch die starke Nachfrage nach Hybrid-Modellen. So war gegen Ende des Jahres jeder dritte bestellte Golf ein Hybrid. Wie dynamisch die zweite Jahreshälfte war zeigt auch, dass von den europaweit rund 312.000 ausgelieferten Golf-Modellen allein etwa 179.000 im zweiten Halbjahr auf die Straßen kamen.

Am Jahresende lag der Golf in Deutschland mit weitem Abstand an der Spitze der Zulassungsstatistik, gefolgt von den zwei weiteren Volkswagen Modellen Tiguan und Passat. Erst an vierter Stelle der Verkaufsliste steht ein Auto des Wettbewerbs.

Der Golf war nach übereinstimmenden Bewertungen der deutschen Fachpresse das beste Auto der Kompaktklasse und hat alle 16 Vergleichstests in Auto Motor und Sport, Auto Bild sowie Auto Zeitung gewonnen. Dieses Urteil teilen auch die Kunden, die den Golf erneut zur Nummer 1 gemacht haben. „Ich danke allen Kunden, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Mein großer Dank gilt aber auch unserer gesamten Mannschaft, die unter schwierigen Bedingungen in Corona-Zeiten einen tollen Job gemacht hat“, sagte Brandstätter.

01. Golf eTSI (110 kW / 150 PS) – (NEFZ) Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,1-5,9; außerorts 4,1-3,9; kombiniert 4,8-4,6; CO2-Emission kombiniert in g/km: 111-106; Effizienzklasse: A. Golf eHybrid – (NEFZ) Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 1,4-1,2; Stromverbrauch in kW/h/100 km: kombiniert 11,6-11,0; CO2-Emission kombiniert in g/km: 31-28; Effizienzklasse: A+. Golf GTE (NEFZ) Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 1,5; Stromverbrauch in kW/h/100 km: kombiniert 11,4; CO2-Emission kombiniert in g/km: 34; Effizienzklasse: A+

02. Golf GTI (180 kW / 245 PS) - (NEFZ) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 9,0-8,6 / außerorts 5,6-5,3 / kombiniert 6,9-6,5; CO₂-Emission in g/km: kombiniert 157-149; Effizienzklasse: D-C

03. Golf GTD (147 kW / 200 PS, mit 7-Gang-DSG) – (NEFZ) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,4, außerorts 3,9, kombiniert 4,4; CO2-Emission in g/km (kombiniert): 117; Effizienzklasse: A

04. Golf GTE (NEFZ) Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 1,5; Stromverbrauch in kW/h/100 km: kombiniert 11,4; CO2-Emission kombiniert in g/km: 34; Effizienzklasse: A+