Die Spende in Höhe von 40.000 Euro wurde von Gunter Wachholz, Dietmar Albrecht und Anja Lind an Andreas Trusch und Edeltraud Sack (v.l.n.r.) von der Tafel Gifhorn e.V. vor dem neuen Kühlfahrzeug übergeben. / Foto: Volkswagen AG

Belegschaftsspende finanziert ein Volkswagen Crafter Kühlfahrzeug, mit dem künftig leicht verderbliche Speisen besser transportiert werden können
Die Gifhorner Tafel versorgt ca. 3.500 Menschen mit Lebensmitteln
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG)  – Die Volkswagen Mitarbeiter unterstützen die Arbeit der Gifhorner Tafel mit 40.000 Euro. Die gemeinnützige Einrichtung finanziert damit die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs. Der Volkswagen Crafter wird künftig für Lebensmitteltransporte verderblicher Speisen eingesetzt, ohne die die Arbeit des Vereins nicht möglich wäre.

Beim Rundgang durch die Fertigung verschafften sich Vertreter von Vorstand, Werkmanagement und Betriebsrat einen Überblick über die zunehmende Digitalisierung in der Fertigung des Stammwerks von Volkswagen. / Foto: Volkswagen AG

Industrie 4.0 wichtiger Hebel für effiziente Produktion und Zukunftsfähigkeit
Wolfsburger Werkleiter Stefan Loth: „Investieren allein 2020 mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in Digitalisierung“
Mannschaft entwickelt digitales Leuchtturm-Projekt mit weltweiter Strahlkraft
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Die Marke Volkswagen Pkw stärkt die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit ihres Stammwerks in Wolfsburg auch im laufenden Geschäftsjahr. „Wir haben in 2019 viel erreicht. Um noch effizienter zu werden, wollen wir am Standort Wolfsburg allein 2020 einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in die Digitalisierung unserer Prozesse und das Thema Industrie 4.0 investieren“, so Stefan Loth, Leiter des Werks Wolfsburg, auf dem diesjährigen Standortsymposium.

Die 10.000-Euro-Belegschaftsspende wurde von Marco Wittek (l.), Freddy Soika (3. v.l.) und Lucie Burski (r.) an den Eltern-und Freundeskreis zur Förderung des ZEUS e.V. übergeben. / Foto: Volkswagen

Spende finanziert Anschaffung von fünf Laptops und 15 Tablets
Digitale Instrumente verbessern Teilhabe von Patienten und deren Familien
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG)  – Die Mitarbeiter des Wolfsburger Volkswagen Werks spenden in diesem Jahr 10.000 Euro an den Eltern- und Freundeskreis zur Förderung des Zentrums für Entwicklungsdiagnostik und Sozialpädiatrie (ZEUS) am örtlichen Klinikum. Die Belegschaftsspende wird zur Anschaffung von fünf Laptops und 15 Tablets verwendet. Mit den Geräten soll ein neuartiger Beratungsansatz in der Praxis erprobt werden, der Patienten und Angehörige stärker in den Entscheidungsprozess mit einbindet.

New Brand Design für den Handel.01. Golf GTI - Kraftstoffverbrauch, l/100 km (NEFZ): innerorts 7,5 - 7,3 / außerorts 5,6 – 5,5 / kombiniert 6,3 - 6,2; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 143 - 140; Effizienzklasse: C / Foto: Volkswagen AG

Händler aus 50 Ländern kommen zur „Brand Experience New Volkswagen“ in den nächsten Wochen nach Wolfsburg
Fokus auf Golf 8, ID.3 und New Brand Design
Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Wollen Neuausrichtung der Marke Volkswagen am Heimatort Wolfsburg erlebbar machen“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Nach mehr als eineinhalb Jahren intensiver Vorbereitungszeit beginnt der Händlerkongress „Brand Experience New Volkswagen“ in der Autostadt. Noch bis zum 18. März 2020 werden insgesamt mehr als 17.500 Händler aus über 50 Ländern nach Wolfsburg kommen, vor allem um den neuen Golf 8, den vollelektrischen ID.3 sowie das New Brand Design der Marke kennenzulernen.

Luftaufnahme VW Werk Wolfsburg / Foto: Volkswagen AG

Nachhaltigkeit, digitale Bildung und Mitarbeiterengagement im Fokus
Erste Gemeinschaftsprojekte: Digitalisierung und Reduzierung von CO2-Emissionen
Wolfsburg/München (WB/Volkswagen Group News) - Der Volkswagen Konzern und Microsoft Deutschland haben eine langfristig angelegte Zusammenarbeit bei Nachhaltigkeits- und sozialen Zukunftsinitiativen vereinbart.

In der Lackiererei spart eine lastabhängige Volumenstromregelung Strom und häufig Erdgas und senkt den CO2-Ausstoß. / Foto: Volkswagen AG

Volkswagen Konzern hat im Februar 2019 neuen CO2-Fond aufgelegt
25 Millionen Euro für konzerninternen Klimaschutz jährlich
Erste Projekte erfolgreich abgeschlossen
Wolfsburg /WB/Volkswagen Group News) - Der Volkswagen Konzern hat einen eigenen Carbon Fund ins Leben gerufen. Der mit jährlich 25 Millionen Euro dotierte CO2-Fond steht allen zwölf Konzernmarken zu Verfügung. Sie finanzieren damit an ihren weltweiten Standorten eigene Klimaschutzprojekte.

Volkswagen Werk Wolfsburg: Kranzniederlegung und Schweigeminute für die Opfer der NS-Diktatur. Personalvorstand Gunnar Kilian (rechts am Gedenkstein) und den Vorsitzenden des Konzernbetriebsrates, Bernd Osterloh (links am Gedenkstein). / Foto: Volkswagen AG

Personalvorstand Gunnar Kilian nahm an Gedenkfeier in Polen teil
Kranzniederlegung und Schweigeminute für Opfer von Zwangsarbeit, Verfolgung und Rassenwahn während des Nationalsozialismus
Ausstellung „Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Fotografien und Gedichte zur Shoa“ ist noch bis Ende April zu sehen
Ensembles der Israeli National Arts High School, Tel Aviv, spielen morgen im Wolfsburger CongressPark
Wolfsburg/Oświęcim - Polen (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen hat am heutigen Holocaust-Gedenktag mit Feierlichkeiten der Millionen Menschen gedacht, die während der NS-Diktatur verschleppt und zu Zwangsarbeit gezwungen, verfolgt und ermordet wurden.

Volkswagen Art 4 ALL nun auch in Wolfsburg / Grafik: Wolfsburg AG

In Berlin erfolgreiches Volkswagen Art 4 All-Programm startet nun auch in Wolfsburg
Volkswagen und Kunstmuseum Wolfsburg ermöglichen mehr Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur
Ab 29.1: freier Eintritt an jedem letzten Mittwoch eines Monats mit wechselndem Begleitprogramm
Weiterer Baustein für ein vielfältiges Kulturleben in der Region Wolfsburg
Wolfsburg /WB/Volkswagen AG) - Kunst und Kultur für alle - mit diesem Ziel starten Volkswagen und das Kunstmuseum Wolfsburg in eine Kooperation unter dem Titel „Volkswagen Art 4 All“.

Weitere Beiträge ...