Lage des Ladeparks am Forum AutoVision. / Foto: Stadt Wolfsburg

Zweiter öffentlicher Schnellladepark entsteht am Forum AutoVision, weitere Standorte bis Ende 2020 im Allerpark und in Detmerode geplant
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - In Wolfsburg geht der Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge weiter voran. Ab Mitte September entsteht der zweite öffentliche Schnellladepark auf dem Forum AutoVision der Wolfsburg AG an der Major-Hirst-Straße. Bis Ende 2020 sollen Ladeparks auf dem Allerpark-Parkplatz und in Detmerode folgen.

Der neue Vorstand: Maria Heß, Eva-Maria Kastell, Martin Dreß, Yorck Müller-Dieckert, Manuel Zeigner, Iko Schneider, Wiebke Schnebel-Hindermann (Es fehlen Carsten Krehl und Ralf Blechschmidt) / Foto: ÖDP

Wolfsburg (WB/ÖDP Niedersachsen) - Am 29/30.8 fand der zweitägige Landesparteitag der ÖDP Niedersachsen in Osnabrück statt - ein Wahlmarathon.
Die Teilnahme an der Bundestagswahl 2021 wurde einstimmig beschlossen und die Landesliste gewählt.  Sie wird angeführt von Carsten Krehl aus Rehden, dem alten und neuen Landesvorsitzenden.  Auf Platz 2 folgt Martin Dreß aus Bad Zwischenahn, auf Platz 3 gewählt wurde Bastian Michel aus Wolfsburg, es folgt Wiebke Schnebel-Hindermann aus Osnabrück auf Platz 4 und auf Platz 5 gewählt wurde Klaus Brinkmann aus Gifhorn.

Claudia Kayser (2.v.l.) übergab den ersten Spendenscheck an das Projekt "WEMP". Stellvertretend in Empfang nahmen die Spende Projektleiter Heinz-Werner Kemmling, Kinderkrippen-Leiterin Manuela Jahn (M.), Anja Meier (Samtgemeindebürgermesterin Boldecker Land) und Manuela Peckmann (Samtgemeindebürgermeisterin Brome). / Foto: Volksbank BraWo / Cagla Canidar/KURT Media

Projekt „WEMP“ wird durch den walk4help gefördert
Wolfsburg (WB/ Voba BraWo) - Kindern in ihrer Entwicklung helfen und Sprachkompetenz fördern. Das ist der Ansatz, mit dem das Projekt „Werkstatt Elementare Musikpädagogik“, kurz „WEMP“, der Jeunesses Musicales Niedersachsen e.V. in Kitas und Kindergärten in Brome und dem Boldecker Land tätig ist. United Kids Foundations fördert das Projekt mit Mitteln aus dem walk4help jetzt mit 15.000 Euro.

Elfi und Helmut Matzner (Mitte), 1. Vorsitzende Familienservice Wolfsburg e.V. Immacolata Glosemeyer (rechts) und Fachberaterin Familienservice Wolfsburg e.V. Lea Schmidt (links). / Foto: Familienservice

Wolfsburg (WB/Familienservice) - Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde die langjährig tätige Kindertagespflegeperson Elfi Matzner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Matzner war bereits seit 1999 aktives Mitglied im damaligen Tagesmütterverein und heutigen Familienservice Wolfsburg e.V. und betreute während ihrer Tätigkeit rund 50 Kinder.

Haltestelle am ZOB / Foto: resch

Haltestellen am ZOB werden wieder bedient
Wolfsburg (WB/WVG) - Die Baumaßnahmen in der Porschestraße werden zum Donnerstag, 3. September beendet. Die WVG-Linien können dann wieder auf ihren gewohnten Linienwegen verkehren und auch den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) wieder anfahren.

27 Schüler*innen schlossen am Klinikum Wolfsburg ihre Pflegeausbildung erfolgreich ab./ Foto: Klinikum Wolfsburg

Examen bestanden: Fast alle Absolventen bleiben im Klinikum
Wolfsburg (WB/Klinikum Wolfsburg) - Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen! Die insgesamt 27 Pflege-Auszubildenden des Kurses September 17/20 haben im Klinikum Wolfsburg ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege erfolgreich abgeschlossen. Besonders erwähnenswert: Von diesen neu examinierten Pflegekräften halten 23 dem Klinikum auch nach ihrer Ausbildung die Treue.

Nur einige der 83 neuen Auszubildenden können coronabedingt das Foto / Foto: resch

Wolfsburg (WB/resch) - Anfang September - ein Zeitpunkt, an dem viele junge Menschen ein neues Kapitel ihres Lebens aufschlagen: Sie beginnen ins Berufsleben einzusteigen. Und so wird auch in diesem Jahr, in dem so vieles ganz anders ist, einiges doch so laufen wie in den Jahren zuvor auch. Im Autohaus Wolfsburg Hotz und Heitmann GmbH & Co. KG starten 83 neue Auszubildende durch. Um Coronaregelkonform zu sein, wurden die Azubis in Kleingruppen aufgeteilt, die auf zehn verschiedene Räumlichkeiten verteilt wurden. Die ganz persönliche Begrüßung erfolgte dann per Videoschalte. 

Öffentlichkeitsfahnung / Foto über Landeskriminalamt Niedersachsen

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig genehmigte ein Ermittlungsrichter nun die öffentliche Fahndung nach zwei unbekannten überregional arbeitenden Tätern, die des Diebstahls in besonders schweren Fällen von Bargeld aus Spielautomaten beschuldigt werden. Nach der Zusammenführung aufwendiger Ermittlungen kommt das gesuchte Duo sowohl für zwei Taten in Wolfsburger Spielhallen als auch für eine Tat im Bundesland Nordrhein-Westfalen in Frage.

Weitere Beiträge ...