Restaurant / Foto: Peter H/pixabay.com

55 Prozent der Gastronomen müssen sich privat einschränken: Studie an der Universität Osnabrück zeigt Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gastronomie in Deutschland
Wolfsburg (WB/WMG/Uni Osnabrück) - Gastronomiebetriebe sind in besonderer Weise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Aus diesem Grund haben die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH und der DEHOGA-Kreisverband Region Wolfsburg-Helmstedt die bundesweit durchgeführte empirische Untersuchung der Universität Osnabrück unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Franz unterstützt, die die Folgen der Einschränkungen erforscht und für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sichtbar machen will.

Das Kreisverbindungskommando zu Gast: (von links) René Weisel, Stadtrat Andreas Bauer, Ekhard Hartwig und Jens Thurow./ Foto: Kreisverbindungskommando

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Oberstleutnant Ekhard Hartwig ist seit dem 1. April 2020 neuer Leiter des Kreisverbindungskommando (KVK) Wolfsburg und damit gleichzeitig der Beauftragte der Bundeswehr für zivil-militärische Zusammenarbeit vor Ort. Er folgt auf Oberstleutnant Jens Thurow, der seit 2015 das Kommando geleitet hatte und nun aus beruflichen Gründen die Führung abgibt.

Foto: Gerd Altmann/pixabay.com

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - 223 der insgesamt 286 mit dem Coronavirus infizierten Wolfsburger sind wieder genesen. Im Vergleich zum Vortag gibt es zudem keine neuen Infizierten und keine weiteren Todesfälle zu vermelden. Die Gesamtzahlen bleiben damit bei 286 Infizierten und 51 Todesfällen. Im Klinikum Wolfsburg wird aktuell eine Person mit dem Coronavirus behandelt, jedoch nicht auf der Intensivstation.

Das WVG-Verkaufsmobil stellt ab ab Montag, 18. Mai den Betrieb ein / Foto: WVG

Wolfsburg (WB/WVG) - Die Wolfsburger Verkehrs-GmbH informiert, das ab Montag, 11. Mai alle WVG-Busse mit einem Folienschutz für die Busfahrer ausgestattet sind.

Ostfalia - Campus Wolfenbüttel / Foto: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Wolfsburg (WB/Ostfalia) - Ab dem nächsten Wintersemester starten zwei neue Bachelorstudiengänge an der Fakultät Versorgungstechnik der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel (Niedersachsen). Energiewende, Umweltschutz, Ressourcenknappheit, Bevölkerungswachstum, demographischer Wandel, Urbanisierung – diese Begriffe kennen und beschäftigen viele junge Menschen. Doch wie sieht es mit der Umsetzung von Lösungsvorschlägen aus? Dafür wurden die Ingenieur-Studiengänge „Green Engineering“ und „Smart City Engineering“ konzipiert.

Restaurant / Foto: Peter H/pixabay.com

Wolfsburg (WB/CDU WOB/AK Wirtschaft) - Es stehen viele Lockerungen bezüglich der Corona Pandemie im Raum, es gibt dabei viele Unsicherheiten, in der Gastronomie und Hotelbranche. Um explizit auf die Sorgen und Nöte der einzelnen Gastronomen einzugehen, trafen sich Vertreter des AK Wirtschaft der CDU mit Vertretern des DeHoga Kreisverband WOB.

Weitere Beiträge ...