Foto: Janina Snatzke

Ostfalia lädt zur „Glücksveranstaltung“ am 25. Juni ein
Erstmalig online aus dem Kunstmuseum Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften) - Die Fakultät Wirtschaft der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften führt gemeinsam mit dem Rotary Club Gifhorn-Wolfsburg die sechste Veranstaltung der Reihe „Glück und erfülltes Leben“ am Donnerstag, 25. Juni von 19 bis 20 Uhr durch – diesmal mit dem aktuellen Schwerpunkt „Mit Zuversicht durch die Corona-Krise“.

Ralph Schräder - Vorsitzender der Jägerschaft Wolfsburg, Stefan Karnitzky und Matko Meiners - beide FDP / Foto: resch

Absuche vor Mäharbeiten hilft jungen Wildtieren zu überleben
Wolfsburg (WB/resch) - Zu einem Treffen hatten sich heute Mitglieder von FDP und Wolfsburger Jägerschaft verabredet. Auf der Wiese am Parkplatz des VW-Bades ging es um eine effektivere Methode des Schutzes - ganz besonders in der Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit von Rehkitzen, Junghasen und Wiesenbrütern. Als optimal bietet sich das Befliegen der Flächen mit einer Drohne und Wärmebildkamera an. Die Tiere können so direkt lokalisiert und umgesetzt werden.

Foto: Nattanan Kanchanaprat auf Pixabay

Wolfsburg (WB/ Agentur für Arbeit Helmstedt) -  Arbeitgeber aufgepasst: Ende Juni läuft eine wichtige Frist ab, die Unternehmen bei der Beantragung (Erstattung) von Kurzarbeitergeld beachten müssen. Und zwar besteht bis zum 30.6. letztmalig die Möglichkeit, Kurzarbeit für den Monat März abzurechnen.

Foto: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Wolfsburg (WB/Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften) - Schon immer haben Krisenzeiten die Motivation und Kreativität von Menschen verstärkt hervorgebracht. So auch aufgrund der Einschränkungen durch die Covid-19-Krise bei Studierenden des Studiengangs Mediendesign an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Salzgitter. Drei Studierende mit dem Studienschwerpunkt Animation nehmen am internationalen Class of 2020 Animation Virtual Showcase teil, der vom Animation Educator's Forum (AEF) initiiert und von ASIFA-Hollywood (USA) unterstützt wird. Ziel der Vorführung ist es, Absolventen die Möglichkeit zu geben, ihre Abschlussarbeiten auf einer virtuellen Bühne zu präsentieren. 

Foto: erge auf Pixabay

• Sechs Wochen in Niedersachsen und Bremen unterwegs für 33 Euro
• SommerFerienTicket an allen WVG Verkaufsstellen in Wolfsburg erhältlich
• Fast 100 Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen beteiligt
Wolfsburg (WB/WVG) - Zum 30. Mal bieten fast 100 Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen das gemeinsame tarifliche Sonderangebot „SommerFerienTicket“ (SFT)an und auch die WVG ist wieder dabei.

"Ich trage Helm" - Silke Hitschfeld, Polizei Wolfsburg und Klaus Seiffert, Verkehrswacht / Foto: Verkehrswacht Wolfsburg

Verkehrswacht, Polizei und Fahrradhändler beteiligen sich
Wolfsburg (WB/Klaus Seiffert/Verkehrswacht) -  Am kommenden Samstag ist der Tag der Verkehrssicherheit. In diesem Rahmen werden verschiedene Aktionen angeboten. Unter anderem gewähren einige Fahrradhändler Rabatt auf Helme. Das berichtet die Verkehrswacht Wolfsburg

Quarantäne-Station für Flüchtlinge im Heinrichswinkel
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Nach umfassenden Tests in der Asylbewerberunterkunft im Wolfsburger Stadtteil Detmerode ergab sich bei elf dort lebenden Personen ein positives Testergebnis. Gemeinsam mit den dazugehörenden, nicht positiv getesteten Kontaktpersonen (ganz überwiegend Familienangehörige) sind sie nun bis Anfang Juli in Quarantäne in der dortigen Unterkunft. Dazu wurden die beiden Gebäude, in denen die quarantänepflichtigen Personen derzeit schon leben, in Gänze in Quarantäne genommen. Die anderen Gebäude auf dem Gelände sind hingegen nicht in Quarantäne, da dort keine positiv getesteten Menschen oder Kontaktpersonen zu den nun positiv getesteten Personen leben.

Judith Wurm, Leiterin des Integrationsreferats / Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Das 2011 erarbeitete und vom Rat der Stadt Wolfsburg beschlossene Integrationskonzept "Vielfalt leben" soll nun ergänzt und angepasst werden. Der Ausschuss für Migration und Integration hatte 2019 die Verwaltung beauftragt, das Konzept zu überprüfen. In drei Workshops mit politischer Beteiligung aller Parteien wurden die Leitziele, Handlungsfelder und Maßnahmen des ursprünglichen Konzeptes überprüft, ergänzt und an die aktuelle Situation angepasst. Der Beschlussvorschlag wird am 14. Juli dem Verwaltungsrat und am 15. Juli dem Rat der Stadt Wolfsburg vorgelegt.

Weitere Beiträge ...