Verfolgungsjagd durch Wolfsburg am Sonntag / Foto: Polizei Wolfsburg

Zwei Polizisten wurden verletzt
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Sonntagmittag wurde ein 27 Jahre alten Fahrer eines Ford Kuga nach einer Verfolgungsfahrt durch die Wolfsburger Innenstadt gestellt und festgenommen. Der aus der Woiwodschaft Kujawien-Pommern in Polen stammende 27-Jährige rammte während seiner grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrt einen Streifenwagen mit zwei Polizeibeamten im Alter von 27 und 22 Jahre frontal. Beide Polizisten wurden verletzt und im Wolfsburger Klinikum ärztlich untersucht.

Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Samstag, 04.07.2020, gegen 20.36 Uhr, befuhr die Funkstreife des PK Schöningen die Hauptstraße in Esbeck, in Richtung Schöningen. Im Gegenverkehr bemerkten die Beamten einen Pkw Toyota Corolla. Von dem Halter dieses Fahrzeugs war bekannt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Aus diesem Grunde sollte der Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden.

Svenja Hohnstock begrüßt den Gastgeber, Federico Palazzesi - Direktor des Wolfsburger Leonardo-Hotels / Foto: Hohnstock

Wolfsburg (WB/resch) – In kleinen Schritten nähern wir uns der neuen Normalität. Erstmal nach Ausbruch der Pandemie fand das beliebte Businessfrühstück des cmt wieder statt. Im Leonardo Hotel Rathausstraße trafen sich Mitglieder um bei einem Frühstück ihre Gedanken auszutauschen. Der Kreis war etwas kleiner als gewohnt, um die Abstandsregeln und die maximale Anzahl der teilnehmenden Personen in jedem Falle einzuhalten.

Die Jugendförderung Wolfsburg freut sich über 30 Tablets von der AUTOPLUS AG für die Offene Kinder- und Jugendarbeit. / Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Jugendförderung Wolfsburg hat am Freitag 30 gebrauchte Tablets von der AUTOPLUS AG für die Nutzung im Rahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit erhalten. Cord Hecker, Verantwortlicher der AUTOPLUS AG, freut sich, dass die gebrauchten Tablets einem neuen Nutzungszweck zugeführt werden können. "Wenn wir im Rahmen der Kampagne ‚Stadt voll Helden’ so einen kleinen, nachhaltigen Beitrag leisten können, dann machen wir das sehr gerne." Über die Kampagne "Stadt voll Helden – statt vollisoliert" der WMG war der Kontakt zustande gekommen.

Landtagsabgeordnete Immacolata Glosemeyer und Ingolf Viereck, sportpolitischer Sprecher der Wolfsburger SPD-Ratsfraktion / Fotos: SPD

Wolfsburg (WB/ImmacolataGlosemeyer/Ingolf Viereck) - In Niedersachsen treten ab Montag erneut weitreichende Lockerungen in Kraft. Mit der neuen Verordnung wird nicht nur die Zahl der möglichen Zuschauer einer Veranstaltung auf 500 erhöht, sondern auch die bisherigen Beschränkungen im Bereich des Breiten- und Spitzensportes gelockert. So ist es dann möglich auch in festen Gruppen von bis zu 30 Personen Sport zu treiben. In sämtlichen Individual- und Mannschaftssportarten können Sporttreibende dem Trainings- und Spielbetrieb wieder ohne weitere Einschränkungen nachgehen, sofern die Daten der Sportlerinnen und Sportler dokumentiert werden.

Die Integrierte Regionalleitstelle Wolfsburg-Helmstedt (IRLS) / Foto: resch

Leiter Brand-und Katastrophenschutz, Manuel Stanke, informiert zum Thema "Unwetter und Notruf"
Wolfsburg (WB/resch) – Die Feuerwehr hatte zu einem vor Ort Termin eingeladen, um Informationen zu den Abläufen in Gefahrensituationen zu geben. Ganz besonders nach solchen extremen Wetterbedingungen wie sie am 13. Juni diesen Jahres herrschten.

Nach einer umfassenden Renovierung und Neuausstattung steht auch das Nachbarschaftshaus Breslauer Straße 270 am Laagberg wieder zur Verfügung / Foto: nld

Neu gestaltete Räumlichkeiten für Wolfsburgs Bürger
Wolfsburg (WB/nld) - Die Lockerungen der Kontaktbeschränkungen ermöglichen private Zusammenkünfte aktuell wieder in kleinerem Rahmen. Die NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH hat die vergangenen Monate genutzt, um ihre Nachbarschaftshäuser zu modernisieren und neu zu gestalten. Nun können diese wieder – immer im Rahmen der aktuell geltenden Regeln – angemietet werden. Neu hinzu kommen zudem die zwei Jugendtreffs, die ebenfalls für Kindergeburtstage, Sit-Ins oder Kartenspielrunden gebucht werden können.

Foto: Blutspendedienst NSTOB

Wolfsburg (WB/DRK/Blutspendedienst NSTOB) - …denn aufgrund der Corona-Krise haben sich die Rahmenbedingungen für Blutspendeaktionen deutlich verändert. So gibt es jetzt zusätzlich eine zusätzliche Eingangskontrolle und Desinfektionsstationen. Auch bei der Blutspende wird strikt auf die Einhaltung des Mindestabstandes zwischen allen Beteiligten geachtet. Dies sorgt jedoch gleichzeitig für eine Verlangsamung des Durchlaufs auf den Blutspendeterminen.

Weitere Beiträge ...